Fußball-EM: Kirchen starten Online-Plattformen

Werbung
Auch die Kirchen sind bei der Fußball-Europameisterschaft der Männer dabei – mit diversen Angeboten. Zwei davon können ab jetzt genutzt werden.
Fußball-EM: Kirchen starten Online-Plattformen

(Symbolfoto: Michal Jarmoluk auf Pixabay)

Fans übernachten bei Fans: Wer in diesem Sommer zur Fußball-Europameisterschaft in Deutschland noch eine Herberge sucht, kann sich auch im kirchlichen Umfeld umschauen. “Das soziale Netzwerk Churchpool ermöglicht es, Unterkünfte kostenfrei verfügbar zu machen, Menschen aus unterschiedlichen Ländern zusammenzubringen und ein weltoffenes Bild unserer Gesellschaft zu zeigen, in der die Kirche eine wichtige Rolle spielt”, teilten am Freitag die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) mit. Die Plattform www.host4euro.com vereine Fußballbegeisterung mit christlicher Gastfreundschaft und Gemeinschaft, hieß es.

Die Kirchen starteten noch eine zweite Plattform zur Uefa Euro 2024. Auf www.fussball-begeistert.de können Gemeinden, Organisationen und Fußballbegeisterte Ideen und Materialien für Initiativen, Aktionen, Gottesdienste und Impulse finden. Zugleich werden Gemeinden eingeladen, ihre Projekte einzustellen.

Als Kirchen wollen wir mithelfen, dass Deutschland ein weltoffener, guter Gastgeber der EM ist, dass das Spiel fair bleibt und wir alle dabeibleiben – im selben Geist und gemeinsam. Das leben wir in unseren Gemeinden Tag für Tag über Grenzen hinweg”, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme des katholischen Sportbischofs Stefan Oster und von Präses Thorsten Latzel, Sportbeauftragter der EKD. “Weltoffenheit und Gastfreundlichkeit sind Ausdruck unseres christlichen Glaubens.”

Die Fußball-Europameisterschaft der Männer wird vom 14. Juni bis 14. Juli in Deutschland ausgetragen.

kna