Eine neue Theologie gegen die Angst

Ein kleiner Mann auf einer knatternden blauen Vespa – so kannten ihn viele Münchner. Wenn Eugen Biser zur Vorlesung fuhr, wartete stets ein voller Hörsaal auf ihn. Auch noch 20 Jahre nach seiner Emeritierung. Vielleicht übte der 2014 verstorbene katholische Religionsphilosoph auf sein Publikum auch deshalb so eine
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!