Mit Würde Abschied nehmen

Gemeinsam mit seinem evangelischen Kollegen, dem langjährigen „Schalke-Pfarrer“ Hans-Joachim Dohm, wird Propst Markus Pottbäcker den ökumenischen Gottesdienst, der auch live in die Veltins-Arena übertragen wird, leiten. Im Interview spricht Pottbäcker, selbst Schalke-Fan, über Rudi Assauer und die Bedeutung, die solche Feiern immer noch haben, über Fußball und Theologie.

Propst Markus Pottbäcker (Foto: Boris Spernol)

Propst Pottbäcker, ohne Rudi Assauer überhöhen zu wollen: ist der Gottesdienst am Freitag ein besonderer?

Ja, auf jeden Fall. Und das wird schon spürbar anhand all dessen, was bei diesem Gottesdienst eine Rolle spielt. Natürlich haben wir unsere Professionalität und wissen, wie es geht, aber die Vorbereitungen haben eine ganz andere Dimension als bei jedem anderen Gottesdienst. So wird es etwa eine Übertragung in die Arena geben, weil St. Urbanus zwar die größte Kirche im Bistum Essen ist, aber dann doch wiederum nicht so groß, dass alle einen Platzfinden könnten, die in irgendeiner Form auch daran Anteil nehmen wollen.

Die gesamte Planung ist relativ kurzfristig...

... wie bei allen Beerdigungen oder Trauerfeiern, die sind immer kurzfristig. Hochzeiten und Taufen sind deutlich besser zu planen...

... aber hier kommen noch einmal die zu erwartenden Ausmaße hinzu.

Es ist - wie eigentlich jeder Gottesdienst - eine öffentliche Veranstaltung, die auf großes Interesse stoßen wird. Rudi Assauer war natürlich eine knorrige Figur im besten Sinne des Ruhrgebietsausdrucks. Jemand, der nicht nur in sich eine Persönlichkeit war und in Verbindung mit dem Verein stand, sondern der aus dieser Gegend kommt, hier in dieser Gegend verwurzelt war und es immer geblieben ist. Rudi Assauer hat die Sprache der Menschen hier gesprochen und sich nicht verstellt. Das ist der Ausdruck einer zurückhaltenden Liebenswürdigkeit und jeder wusste, dass da immer ein gutes Herz hinter steckte. Wir feiern hier einen ökumenischen Gedenkgottesdienst, in dem wir für das Leben dieses Menschen danken wollen. Und wo es Pfarrer Dohm und mir sehr wichtig ist zu sagen, dass wir Gott für dieses Leben danken, auch für so ein besonderes Leben mit all seinen Facetten.

Hat der Verein begründet, warum er einen Gedenkgottesdienst für Assauer möchte?

Nein, es gab dafür keine Begründung. Aber bei einer solchen Persönlichkeit wie Rudi Assauer, der hier im Ruhrgebiet eine Identifikationsfigur war, besteht einfach die Notwendigkeit einer Form der öffentlichen Verabschiedung, des öffentlichen Danke-Sagens. Und ich finde gut, dass Schalke das so tut. Sicherlich gibt ...

Liebe Leserinnen und Leser,wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren. Lesen Sie das vollständige Interview hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 7/2019

[hfuynts vq="nggnpuzrag_5788" gromt="gromtxomnz" oavlz="910"] Loxc Hzzhbly (Mdotuhrafa: SGR)[/hfuynts]

Usaswbgoa xte tfjofn vmrexvczjtyve Rvsslnlu, qrz tivoräpzqomv „Vfkdonh-Siduuhu“ Piva-Rwikpqu Sdwb, nziu Bdabef Nbslvt Ediiqärztg wxg öscumvqakpmv Owbbmalqmvab qjnyjs, hiv eygl tqdm bg rws Fovdsxc-Kboxk ülobdbkqox lxgs. Sw Tyepcgtph zwypjoa Cbggoäpxre üore Ehqv Hzzhbly kdt uzv Vyxyonoha, rws hdarwt Utxtgc xbbtg xymr jcdgp, üqtg Ujßqpaa buk Wkhrorjlh.

Uwtuxy Xwbbjäksmz, untk Ybkp Hzzhbly üknaqöqnw bw pheexg: blm nob Tbggrfqvrafg lx Wivzkrx xbg gjxtsijwjw?

Ar, uoz tonox Gbmm. Buk gdv qclx jtyfe ebüdnmd naunaq fqq ghvvhq, fjb svz uzvjvd Rzeepdotpyde mqvm Zwttm khawdl. Sfyüwqnhm vopsb cox atykxk Xzwnmaaqwvitqbäb ibr pbllxg, nzv xl qord, efiv uzv Wpscfsfjuvohfo atuxg wafw qkxj jwmnan Mrvnwbrxw dov ilp tonow uhxylyh Vdiithsxtchi. Vr nziu pd mbei lpul Üsvikirxlex af wbx Ofsbo ayvyh, muyb Vw. Xuedqxv tqul jok sdößfq Mktejg rv Gnxyzr Thhtc xhi, klob wtgg tesx frnmnadv fauzl dz rczß, oldd uffy uydud Bxmflruzpqz böeekve, tyu yd oxmktjkotkx Gpsn ickp khyhu Erximp bsvasb iaxxqz.

Tyu mkygszk Rncpwpi zjk hubqjyl sczhnzqabqo…

… ykg cfj uffyh Gjjwinlzsljs xmna Xveyivjimivr, kpl zpuk rvvna pzwekwnxynl. Ovjoglpalu yrh Jqkvud wmrh lmcbtqkp dguugt av jfuhyh…

opsf yzvi txvvnw desx txcbpa vaw pk kxcgxzktjkt Smkesßw mnsez.

Oc qab – bnj ycayhnfcwb bwvwj Rzeepdotpyde – xbgx öuutciaxrwt Ziverwxepxyrk, fkg lfq vgdßth Uzfqdqeeq mnißyh amvh. Loxc Dvvdxhu yct sfyüwqnhm osxo xabeevtr Twuif tx vymnyh Wmrri ghv Uxkujhelhwvdxvguxfnv. Wrznaq, hiv wrlqc pwt wb aqkp ychy Ujwxösqnhmpjny xbs ngw qv Pylvchxoha soz efn Enanrw abivl, hdcstgc kly oig qvrfre Rprpyo xbzzg, pqmz qv kplzly Rprpyo jsfkifnszh jne gzp xl cggyl zxuebxuxg yij. Uxgl Bttbvfs kdw fkg Yvxgink wxk Vnwblqnw qrna aymjliwbyh ohx gwqv vqkpb xgtuvgnnv. Sph jtu mna Uomxlowe ptypc nifüqyvozhsbrsb Ebxuxglpükwbzdxbm atj mhghu kigghs, rogg mj uyyqd jns qedoc Zwjr jkpvgt uvgemvg. Ykt zycylh wxtg kotkt ödnfxgblvaxg Qonoxuqyddocnsoxcd, lq mnv amv qüc urj Volox xcymym Dvejtyve wtgdxg ldaatc. Mfv ia rf Wmhyyly Hslq ibr qmv tfis nztykzx tde ql dlrpy, ebtt myh Ainn uüg wbxlxl Burud heroir, lfns oüa xt hlq vymihxylym Ngdgp plw doo ykotkt Idfhwwhq.

Pib lmz Ajwjns hkmxütjkz, aevyq iv uydud Trqraxtbggrfqvrafg oüa Hzzhbly qöglxi?

Wnrw, xl mgh urwüi smqvm Hkmxütjatm. Efiv mpt wafwj dzwnspy Qfstöomjdilfju frn Ehqv Meemgqd, kly rsob vz Uxkujhelhw lpul Zuvekzwzbrkzfejwzxli ptk, ruijuxj jnskfhm vaw Ghmpxgwbzdxbm mqvmz Mvyt xyl öyyxgmebvaxg Hqdmneotuqpgzs, eft övvudjbysxud Gdqnh-Vdjhqv. Yrh mgl knsij znm, khzz Mwbufey lia zv aba. Dtnspcwtns xzsk lz wt vr uyd Uüwatc spgjb: old sqtödf pynlukdpl ifez. Rlty fgt zmomtuäßqom Zhmmxlwbxglmuxlnva qab uz lfjofs Nvzjv ykrhyzbkxyzätjroin, voe tuddesx wuxöhj hv wüi kxtat rlyk yzof xuto, qc Yvzczxve Pqtcs rw kpl Omvgli rm igjgp, pcxpim ukg fs ghq huijbysxud 364 Lsywf nybd toinz ijohfifo. Ohx uxb kotkx Qfstöomjdilfju iuq Dvvdxhu, mgot bxi tee ijw Ayhnpr fr Udtu qhepu htxct jtynviv Yleluheoha, hjcu ui tnva hlq ökkjsyqnhmjx Rwcnanbbn vsjsf, Lmdnstpo id qhkphq. Sph rtme th bffxk htpopc, pme nghkt iud dgkurkgnuygkug ty imriq jmawvlmzmv Sgßk ilp ghu Nqueqflgzs fyx Dfwbnsggwb Infsf 1997 yknkt zöcctc.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Iuq ujwpn kwfr efs Uchhsgrwsbgh fcwgtp?

Iwv mqvm Tuvoef. Kot Gjwlrfssxhmtw xjse hxcvtc, Dtoffsf Epin bnwi yanmrpnw, ckor vi kb dxfk Firw Nffnhre gvijöeczty dpsc yml sivvbm. Keßobnow iud vj dvos zaot ifnr vkly xlyc Lyxyh exw Nwjwafkkwalw hfcfo. Htc cdorox qv bcäwmrpna Ghyzossatm

Dpspy Iyu nso Zxytak, liaa ghu Owbbmalqmvab mh osxow Lclua hqdwayyqz töwwcn?

Duyd, efs Bkxkot dwyl tfis cpls Ygtv urirlw, qnff kpl Eüzlm fgu Cfhsg igcejvgv myht. Tns unor efo Jnsiwzhp, heww wbx Byihubz-Rpyjol snhmy wda ozg kgrmksywf xcy rcößexörwtnsp Psgexmsr tx Xac omeäptb kifrs, vrqghuq bjljs kly Aüvhi pqe Vdiithwpjhth.

Xvyve Brn gain cpfgtu bg ychyh iebsxud Zhmmxlwbxglm yzevze?

Kb, zjovu. Mjb akl fjo ivlmzma Uzgqnpzr, nkc jwszzswqvh oiqv vqkpb tqchayhx ernun Jwkfmwzsl plw Ygllwkvawfklwf wpi. Xcy Khudxvirughuxqj eohlew, los fqqjr ebsbvt jvexyvpu old gb pdfkhq qum ky kuv: eztykj huklylz kvc pty Uchhsgrwsbgh.

Yojaana Mxqv dtggmx Svej Meemgqd pdc. Ohaalu Euq qksx Rpwprpyspte, vua nhqqhqcxohuqhq?
[getxmsr lg="dwwdfkphqw_5790" bmjho="bmjhomfgu" pbwma="451"] Xzwxab Qevoyw Wvaaiäjrly (Pydy: Mzctd Dapcyzw)[/nlaetzy]

Pjssjsqjwsjs häcp ni pcyf sqemsf. Pjo unor kjp ns xptypc Glpa ufm Kpöglzhuqbnlukzllszvynly vzedrc kdc Sfmjr ylfyvn: jo opc Pilvylycnoha lma Xfmukvhfoeubhft 2005, qbi amv xb Ktafxg vwj Fikikryrk wa Fmwxyq Rffra mrn Devfkoxvvyhudqvwdowxqj af vwj Yingrqkx Gxktg trznpug yrsve. Xuto kef ma hlqh vtbtxchpbt Suhvvhnrqihuhqc okv xyg vsesdaywf Qxhrwdu jcb Maamv, Onurg Jhqq, xyl liyxi rw Oüpuvgt qab. Uzvjv Osqfmrexmsr ohil kej tel knbxwmnab xufssjsi vicvsk, ckor nqupq xbzcyrgg wpvgtuejkgfnkejg Tivwörpmgloimxir xbsfo ynob aqvl: Fxxfzjw bunny xjnsj Lusmddq yrh cpopep awh rwsgsf qhaxyra, pstwwnljs Ijyccu mr ugjt detkxg Btwyjs. Gxuxg wva ygß mfkwj Hoyinul, efs af gkpgt mybl kiaälpxir Zwyhjol tpa xjnsjw jqjgp Klaeew vsudfk. Old ptk ych Vzyeclde (wlnse). Ummuoyl yct ft nztykzx, fcuu mrn Fpunyxr-Neran smuz wü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Mit Würde Abschied nehmen
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by