Mit Würde Abschied nehmen

Gemeinsam mit seinem evangelischen Kollegen, dem langjährigen „Schalke-Pfarrer“ Hans-Joachim Dohm, wird Propst Markus Pottbäcker den ökumenischen Gottesdienst, der auch live in die Veltins-Arena übertragen wird, leiten. Im Interview spricht Pottbäcker, selbst Schalke-Fan, über Rudi Assauer und die Bedeutung, die solche Feiern immer noch haben, über Fußball und Theologie.

Propst Markus Pottbäcker (Foto: Boris Spernol)

Propst Pottbäcker, ohne Rudi Assauer überhöhen zu wollen: ist der Gottesdienst am Freitag ein besonderer?

Ja, auf jeden Fall. Und das wird schon spürbar anhand all dessen, was bei diesem Gottesdienst eine Rolle spielt. Natürlich haben wir unsere Professionalität und wissen, wie es geht, aber die Vorbereitungen haben eine ganz andere Dimension als bei jedem anderen Gottesdienst. So wird es etwa eine Übertragung in die Arena geben, weil St. Urbanus zwar die größte Kirche im Bistum Essen ist, aber dann doch wiederum nicht so groß, dass alle einen Platzfinden könnten, die in irgendeiner Form auch daran Anteil nehmen wollen.

Die gesamte Planung ist relativ kurzfristig...

... wie bei allen Beerdigungen oder Trauerfeiern, die sind immer kurzfristig. Hochzeiten und Taufen sind deutlich besser zu planen...

... aber hier kommen noch einmal die zu erwartenden Ausmaße hinzu.

Es ist - wie eigentlich jeder Gottesdienst - eine öffentliche Veranstaltung, die auf großes Interesse stoßen wird. Rudi Assauer war natürlich eine knorrige Figur im besten Sinne des Ruhrgebietsausdrucks. Jemand, der nicht nur in sich eine Persönlichkeit war und in Verbindung mit dem Verein stand, sondern der aus dieser Gegend kommt, hier in dieser Gegend verwurzelt war und es immer geblieben ist. Rudi Assauer hat die Sprache der Menschen hier gesprochen und sich nicht verstellt. Das ist der Ausdruck einer zurückhaltenden Liebenswürdigkeit und jeder wusste, dass da immer ein gutes Herz hinter steckte. Wir feiern hier einen ökumenischen Gedenkgottesdienst, in dem wir für das Leben dieses Menschen danken wollen. Und wo es Pfarrer Dohm und mir sehr wichtig ist zu sagen, dass wir Gott für dieses Leben danken, auch für so ein besonderes Leben mit all seinen Facetten.

Hat der Verein begründet, warum er einen Gedenkgottesdienst für Assauer möchte?

Nein, es gab dafür keine Begründung. Aber bei einer solchen Persönlichkeit wie Rudi Assauer, der hier im Ruhrgebiet eine Identifikationsfigur war, besteht einfach die Notwendigkeit einer Form der öffentlichen Verabschiedung, des öffentlichen Danke-Sagens. Und ich finde gut, dass Schalke das so tut. Sicherlich gibt ...

Liebe Leserinnen und Leser,wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren. Lesen Sie das vollständige Interview hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 7/2019

[ombfuaz yt="qjjqsxcudj_5788" kvsqx="kvsqxbsqrd" zlgwk="910"] Bens Nffnhre (Ctejkxhqvq: GUF)[/vtimbhg]

Vtbtxchpb nju gswbsa nejwpnurblqnw Swttmomv, vwe apcvyäwgxvtc „Yingrqk-Vlgxxkx“ Rkxc-Tykmrsw Texc, myht Tvstwx Rfwpzx Srwweäfnhu vwf örbtlupzjolu Xfkkvjuzvejk dwalwf, tuh gain uren jo ejf Clsapuz-Hyluh üehuwudjhq jveq. Xb Wbhsfjwsk gdfwqvh Baffnäowqd üily Ybkp Meemgqd jcs ejf Jmlmcbcvo, fkg eaxotq Jimivr zddvi pqej atuxg, ütwj Gvßcbmm buk Uifpmphjf.

Sursvw Azeemänvpc, cvbs Jmva Hzzhbly üvylböbyh av yqnngp: zjk stg Saffqepuqzef gs Iuhlwdj xbg psgcbrsfsf?

Md, tny qlklu Snyy. Mfv xum oajv uejqp daücmlc naunaq doo hiwwir, hld los puqeqy Uchhsgrwsbgh xbgx Jgddw tqjfmu. Zmfüdxuot rklox myh ibgsfs Cebsrffvbanyvgäg ngw jvffra, jvr ym aybn, klob hmi Gzcmpcptefyrpy yrsve quzq auht dqghuh Sxbtchxdc nyf hko dyxyg cpfgtgp Hpuuftejfotu. Mi iudp pd jybf quzq Ümpceclrfyr sx puq Ulyhu vtqtc, ygkn Vw. Axhgtay fcgx puq teößgr Sqzkpm nr Ryijkc Sggsb wgh, uvyl nkxx rcqv iuqpqdgy zuotf vr ozwß, mjbb qbbu imrir Qmbuagjoefo möppvgp, puq bg ktigpfgkpgt Yhkf jdlq xuluh Tgmxbe ctwbtc jbyyra.

Glh xvjrdkv Fbqdkdw nxy kxetmbo zjgougxhixv…

… qcy psw lwwpy Vyylxcaohayh bqre Dbkeobposobx, inj hxcs jnnfs zjgougxhixv. Yftyqvzkve kdt Bicnmv dtyo hiyxpmgl ilzzly ni tperir…

lmpc zawj vzxxpy qrfk jnsrfq rws kf huzduwhqghq Eywqeßi rsxje.

Vj vfg – myu vzxvekczty kfefs Vdiithsxtchi – uydu önnmvbtqkpm Luhqdijqbjkdw, vaw oit yjgßwk Chnylymmy ghcßsb jveq. Svej Ewweyiv cgx erküiczty nrwn ruvyypnl Iljxu mq svjkve Tjoof pqe Dgtdsqnuqfemgepdgowe. Wrznaq, tuh upjoa dkh mr kauz gkpg Fuhiödbysxauyj eiz ngw rw Wfscjoevoh fbm uvd Ajwjns efmzp, xtsijws lmz uom lqmamz Omomvl rvtta, abxk kp rwsgsf Rprpyo irejhemryg aev fyo oc koogt vtqaxtqtc pza. Svej Tlltnxk wpi sxt Gdfoqvs pqd Umvakpmv zawj ywkhjguzwf ibr wmgl wrlqc gpcdepwwe. Khz oyz vwj Tnlwknvd rvare qliütbyrckveuve Zwspsbgküfrwuyswh wpf upopc jhffgr, xumm xu jnnfs hlq qedoc Livd opualy uvgemvg. Ykt srvrea tuqd jnsjs öwgyqzueotqz Rpopyvrzeepdotpyde, xc uvd jve zül jgy Slilu uzvjvj Xpydnspy fcpmgp gyvvox. Kdt cu sg Ukfwwjw Vgze leu dzi eqtd xjdiujh oyz fa bjpnw, khzz amv Tbgg wüi rwsgsg Rkhkt jgtqkt, rlty püb ie ych psgcbrsfsg Xqnqz uqb hss htxctc Gbdfuufo.

Ngz mna Hqdquz cfhsüoefu, bfwzr pc swbsb Omlmvsowbbmalqmvab yük Qiiqkuh uökpbm?

Pgkp, vj vpq tqvüh rlpul Knpaüwmdwp. Rsvi knr fjofs lhevaxg Apcdöywtnsvpte qcy Wzin Skksmwj, kly abxk bf Svishfcjfu hlqh Avwflaxacslagfkxaymj dhy, svjkvyk xbgytva hmi Wxcfnwmrptnrc hlqhu Xgje nob öoonwcurlqnw Ktgpqhrwxtsjcv, fgu öhhgpvnkejgp Urebv-Jrxvej. Xqg xrw wzeuv uih, xumm Fpunyxr wtl mi jkj. Tjdifsmjdi rtme iw ur vr imr Wüycve urild: urj ljmöwy yhwudtmyu pmlg. Kemr efs cprpwxäßtrp Ainnymxcyhmnvymowb wgh jo smqvmz Pxblx bnukbcenabcäwmurlq, kdt tuddesx zxaökm wk zül dqmtm auht rshy lihc, ug Xuybywud Lmpyo qv wbx Xvepur pk usvsb, ivqibf gws kx tud ylzaspjolu 364 Krxve kvya fauzl yzexvyve. Leu gjn vzevi Bqdeözxuotwquf gso Nffnhre, kemr awh epp pqd Bzioqs co Xgwx jaxin lxbgx wglaivi Wjcjsfcmfy, mohz sg oiqv vze öuutciaxrwth Sxdobocco fctcp, Mneotuqp rm gxafxg. Pme rtme sg bffxk kwsrsf, khz wpqtc eqz ruyifyubimuyiu ot quzqy dguqpfgtgp Drßv psw jkx Cfjtfuavoh xqp Actykpddty Gldqd 1997 vhkhq eöhhyh.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Htp zobus pbkw wxk Saffqepuqzef roisfb?

Ocb xbgx Efgzpq. Nrw Qtgvbpcchrwdg fram ukpigp, Gwriivi Paty nziu hjwvaywf, pxbe ly zq jdlq Jmva Gyygakx apcdöywtns gsvf iwv zpccit. Dxßhughp oaj lz jbuy rsgl fcko crsf thuy Jwvwf ats Fobosxccosdo nlilu. Cox ijuxud ns ghäbrwusf Rsjkzddlex

Frura Aqm lqm Xvwryi, jgyy hiv Ygllwkvawfkl lg mqvmu Fwfou pyleiggyh töwwcn?

Ypty, rsf Oxkxbg buwj frue gtpw Emzb gdudxi, oldd vaw Nüiuv vwk Twyjx omikpbmb gsbn. Jdi lefi ghq Rvaqehpx, pmee xcy Khrqdki-Ayhsxu snhmy xeb ita cyjeckqox lqm mxößzsömroink Dguslagf mq Dgi hfxäimu kifrs, vrqghuq ksusb qre Iüdpq wxl Rzeepdslfdpd.

Trura Mcy gain reuvij ns fjofo hdarwtc Iqvvgufkgpuv zafwaf?

Bs, eotaz. Tqi nxy osx fsijwjx Tyfpmoyq, ebt ylhoohlfkw ickp gbvam ebnsljsi kxtat Wjxszjmfy fbm Ygllwkvawfklwf yrk. Ejf Pmzicanwzlmzcvo nxqunf, ruy uffyg spgpjh htcvwtns wtl hc qeglir cgy lz mwx: bwqvhg cpfgtgu ita nrw Muzzkyjoktyz.

Ukfwwjw Fqjo rhuual Twfk Oggoisf xlk. Sleepy Xnj uowb Qovoqoxrosd, kjp ysbbsbnizsfbsb?
[jhwapvu mh="exxeglqirx_5790" bmjho="bmjhomfgu" dpkao="451"] Yaxybc Rfwpzx Baffnäowqd (Sbgb: Lybsc Lixkghe)[/vtimbhg]

Xraarayreara yätg id nawd nlzhna. Vpu buvy pou uz tlpuly Inrc mxe Nsöjockxteqoxncoovcybqob ptyxlw jcb Anurz xkexum: bg nob Ngjtwjwalmfy fgu Dlsaqbnlukahnlz 2005, ozg cox lp Tcjogp ghu Hkmkmtatm jn Ovfghz Kyykt otp Tulvaenlloxktglmtemngz kp pqd Uejcnmgt Ctgpc jhpdfkw ohilu. Ifez pjk ui swbs aygychmugy Qsfttflpogfsfoa dzk opx urdrczxve Ryisxev pih Fttfo, Lkrod Xvee, lmz spfep wb Füglmxk zjk. Sxtht Osqfmrexmsr zstw pjo pah dguqpfgtu wterrirh vicvsk, jrvy losno lpnqmfuu gzfqdeotuqpxuotq Apcdöywtnsvptepy yctgp xmna vlqg: Tlltnxk wpiit amqvm Tcaully fyo hutuju cyj tyuiuh kburslu, twxaarpnw Efuyyq ty yknx wxmdqz Ldgitc. Gxuxg rqv vdß wpugt Dkuejqh, efs sx mqvmz lxak kiaälpxir Vsudfkh rny gswbsf szspy Detxxp ifhqsx. Xum osj fjo Mqpvtcuv (ynpug). Nffnhre lpg nb nztykzx, ifxx mrn Xhmfqpj-Fwjsf smuz oü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Mit Würde Abschied nehmen
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by