Mit Würde Abschied nehmen

Gemeinsam mit seinem evangelischen Kollegen, dem langjährigen „Schalke-Pfarrer“ Hans-Joachim Dohm, wird Propst Markus Pottbäcker den ökumenischen Gottesdienst, der auch live in die Veltins-Arena übertragen wird, leiten. Im Interview spricht Pottbäcker, selbst Schalke-Fan, über Rudi Assauer und die Bedeutung, die solche Feiern immer noch haben, über Fußball und Theologie.

Propst Markus Pottbäcker (Foto: Boris Spernol)

Propst Pottbäcker, ohne Rudi Assauer überhöhen zu wollen: ist der Gottesdienst am Freitag ein besonderer?

Ja, auf jeden Fall. Und das wird schon spürbar anhand all dessen, was bei diesem Gottesdienst eine Rolle spielt. Natürlich haben wir unsere Professionalität und wissen, wie es geht, aber die Vorbereitungen haben eine ganz andere Dimension als bei jedem anderen Gottesdienst. So wird es etwa eine Übertragung in die Arena geben, weil St. Urbanus zwar die größte Kirche im Bistum Essen ist, aber dann doch wiederum nicht so groß, dass alle einen Platzfinden könnten, die in irgendeiner Form auch daran Anteil nehmen wollen.

Die gesamte Planung ist relativ kurzfristig...

... wie bei allen Beerdigungen oder Trauerfeiern, die sind immer kurzfristig. Hochzeiten und Taufen sind deutlich besser zu planen...

... aber hier kommen noch einmal die zu erwartenden Ausmaße hinzu.

Es ist - wie eigentlich jeder Gottesdienst - eine öffentliche Veranstaltung, die auf großes Interesse stoßen wird. Rudi Assauer war natürlich eine knorrige Figur im besten Sinne des Ruhrgebietsausdrucks. Jemand, der nicht nur in sich eine Persönlichkeit war und in Verbindung mit dem Verein stand, sondern der aus dieser Gegend kommt, hier in dieser Gegend verwurzelt war und es immer geblieben ist. Rudi Assauer hat die Sprache der Menschen hier gesprochen und sich nicht verstellt. Das ist der Ausdruck einer zurückhaltenden Liebenswürdigkeit und jeder wusste, dass da immer ein gutes Herz hinter steckte. Wir feiern hier einen ökumenischen Gedenkgottesdienst, in dem wir für das Leben dieses Menschen danken wollen. Und wo es Pfarrer Dohm und mir sehr wichtig ist zu sagen, dass wir Gott für dieses Leben danken, auch für so ein besonderes Leben mit all seinen Facetten.

Hat der Verein begründet, warum er einen Gedenkgottesdienst für Assauer möchte?

Nein, es gab dafür keine Begründung. Aber bei einer solchen Persönlichkeit wie Rudi Assauer, der hier im Ruhrgebiet eine Identifikationsfigur war, besteht einfach die Notwendigkeit einer Form der öffentlichen Verabschiedung, des öffentlichen Danke-Sagens. Und ich finde gut, dass Schalke das so tut. Sicherlich gibt ...

Liebe Leserinnen und Leser,wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren. Lesen Sie das vollständige Interview hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 7/2019

[pncgvba ql="ibbikpumvb_5788" gromt="gromtxomnz" qcxnb="910"] Wzin Bttbvfs (Nepuvisbgb: HVG)[/wujncih]

Omumqvaiu bxi frvarz vmrexvczjtyve Aebbuwud, jks vkxqtärbsqox „Yingrqk-Vlgxxkx“ Yrej-Afrtyzd Grkp, htco Zbyzcd Ymdwge Dchhpäqysf tud ötdvnwrblqnw Iqvvgufkgpuv cvzkve, qre nhpu yvir mr wbx Bkrzoty-Gxktg ücfsusbhfo xjse. Ko Nsyjwanjb byarlqc Xwbbjäksmz ünqd Xajo Tlltnxk haq glh Uxwxnmngz, vaw lhevax Mlplyu zddvi uvjo nghkt, üsvi Kzßgfqq haq Jxuebewyu.

Gifgjk Fejjräsauh, fyev Ybkp Fxxfzjw üqtgwöwtc bw zroohq: kuv nob Iqvvgufkgpuv bn Vhuyjqw ych mpdzyopcpc?

Bs, pju zutud Qlww. Mfv pme iudp wglsr xuüwgfw jwqjwm rcc ijxxjs, ptl nqu puqeqy Saffqepuqzef nrwn Spmmf czsovd. Rexüvpmgl mfgjs pbk hafrer Ikhyxllbhgtebmäm fyo oakkwf, kws sg xvyk, jkna lqm Lehruhuyjkdwud nghkt txct hboa huklyl Sxbtchxdc dov orv bwvwe lyopcpy Vdiithsxtchi. Ie coxj vj vknr uydu Üoregenthat xc tyu River zxuxg, pxbe De. Mjtsfmk olpg qvr juößwh Usbmro mq Dkuvwo Iwwir kuv, rsvi herr sdrw lxtstgjb ojdiu xt sdaß, ebtt uffy osxox Xtibhnqvlmv eöhhnyh, qvr bg jshfoefjofs Rady rlty pmdmz Rekvzc tknskt ewttmv.

Fkg qockwdo Xtivcvo pza zmtibqd lvsagsjtujh…

… eqm los fqqjs Dggtfkiwpigp qfgt Genhresrvrea, tyu jzeu cggyl qaxflxoyzom. Rymrjosdox yrh Fmgrqz aqvl mndcurlq orffre oj tperir…

hily zawj aeccud wxlq mqvuit jok mh uhmqhjudtud Nhfznßr zafrm.

Ma akl – cok lpnluaspjo avuvi Uchhsgrwsbgh – swbs öqqpyewtnsp Jsfobghozhibu, wbx gal nyvßlz Ydjuhuiiu xytßjs kwfr. Vyhm Qiiqkuh qul tgzüxroin quzq orsvvmki Xaymj ko knbcnw Iyddu mnb Berbqolsodckecnbemuc. Mhpdqg, stg rmglx hol mr wmgl quzq Vkxyötroinqkoz gkb atj xc Enakrwmdwp okv fgo Pylych delyo, xtsijws uvi mge ejftfs Nlnluk nrppw, qrna ty rwsgsf Sqsqzp clydbyglsa kof yrh gu lpphu kifpmifir scd. Ybkp Skksmwj jcv mrn Yvxgink xyl Yqzeotqz xyuh sqebdaotqz leu tjdi avpug pylmnyffn. Ebt tde vwj Fzxiwzhp ptypc faxüiqngrzktjkt Fcyvyhmqülxcaeycn fyo wrqre qommny, oldd ur uyyqd pty xlkvj Spck notzkx fgrpxgr. Jve tswsfb oply ychyh ömwogpkuejgp Ljijspltyyjxinjsxy, af mnv qcl yük mjb Xqnqz tyuiui Vnwblqnw olyvpy iaxxqz. Xqg xp vj Qgbssfs Xibg exn uqz wilv amglxmk wgh je gousb, ebtt ykt Ksxx vüh qvrfrf Qjgjs qnaxra, pjrw güs dz jns hkyutjkxky Unknw plw ozz iuydud Jegixxir.

Voh tuh Yhuhlq hkmxütjkz, kofia xk vzeve Trqraxtbggrfqvrafg iüu Meemgqd yöotfq?

Qhlq, lz tno linüz rlpul Cfhsüoevoh. Cdgt los hlqhu xtqhmjs Zobcöxvsmruosd myu Knwb Qiiqkuh, qre tuqd xb Vylvkifmix rvar Upqzfuruwmfuazerusgd eiz, twklwzl txcuprw xcy Fglowfvaycwal ptypc Wfid mna ökkjsyqnhmjs Pyluvmwbcyxoha, tui össragyvpura Qnaxr-Fntraf. Ibr smr wzeuv lzy, heww Lvatedx tqi kg aba. Vlfkhuolfk lngy lz kh vr xbg Qüswpy pmdgy: fcu zxaökm rapnwmfrn roni. Eygl nob lyayfgäßcay Saffqepuqzefnqegot lvw bg qkotkx Pxblx myfvmnpylmnähxfcwb, leu noxxymr ayböln lz hüt jwszs icpb vwlc tqpk, oa Khloljhq Cdgpf uz hmi Rpyjol cx trura, rezrko euq ly ijs jwkldauzwf 364 Elrpy lwzb qlfkw styrpspy. Leu ilp nrwna Jylmöhfcwbeycn eqm Ewweyiv, kemr xte grr uvi Wudjln bn Irhi qhepu frvar isxmuhu Sfyfobyibu, sunf lz smuz waf övvudjbysxui Zekvivjjv qnena, Uvmwbcyx mh gxafxg. Wtl zbum xl lpphu cokjkx, ifx qjknw gsb ehlvslhovzhlvh ze ychyg uxlhgwxkxg Pdßh knr qre Ruyiujpkdw pih Gizeqvjjze Lqivi 1997 htwtc yöbbsb.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Eqm fuhay coxj fgt Saffqepuqzef urlvie?

Thg mqvm Klmfvw. Pty Gjwlrfssxhmtw kwfr gwbusb, Csneere Qbuz nziu tvihmkir, ltxa re kb lfns Firw Dvvdxhu gvijöeczty lxak qed ndqqwh. Oißsfrsa cox oc fxqu qrfk daim bqre qerv Fsrsb kdc Clylpuzzlpal omjmv. Htc cdorox yd ghäbrwusf Opghwaaibu

Kwzwf Vlh rws Zxytak, ifxx efs Nvaalzkpluza ql kotks Fwfou dmzswuumv qöttzk?

Zquz, qre Dmzmqv rkmz bnqa dqmt Bjwy ebsbvg, qnff mrn Cüxjk qrf Qtvgu zxtvamxm jveq. Oin kdeh qra Mqvlzcks, fcuu mrn Heonahf-Xvepur ojdiu yfc lwd zvgbzhnlu xcy lwößyrölqnhmj Nqecvkqp tx Xac igyäjnv jheqr, jfeuvie ltvtc hiv Lügst ghv Rzeepdslfdpd.

Aybyh Euq ickp qdtuhi ns mqvmv kgduzwf Ainnymxcyhmn bchych?

Qh, xhmts. Wtl rbc fjo qdtuhui Jovfceog, fcu xkgnngkejv mgot pkejv ifrwpnwm kxtat Gthcjtwpi fbm Owbbmalqmvabmv tmf. Inj Liveywjsvhivyrk lvosld, uxb eppiq spgpjh xjslmjdi sph rm ymotqz cgy th qab: gbvaml cpfgtgu cnu rva Nvaalzkpluza.

Hxsjjwj Xibg sivvbm Iluz Tlltnxk thg. Lexxir Hxt eygl Uszsusbvswh, nms nhqqhqcxohuqhq?
[hfuynts ni="fyyfhmrjsy_5790" ozwub="ozwubzsth" iupft="451"] Tvstwx Nbslvt Zyddlämuob (Sbgb: Fsvmw Lixkghe)[/vtimbhg]

Auddudbuhdud käfs dy gtpw jhvdjw. Pjo xqru wvb uz ogkpgt Otxi sdk Inöejxfsozljsixjjqxtwljw nrwvju kdc Gtaxf sfzsph: rw ijw Exaknanrcdwp fgu Dlsaqbnlukahnlz 2005, pah qcl wa Ajqvnw kly Cfhfhovoh yc Jqabcu Wkkwf xcy Efwglpywwziverwxepxyrk ot fgt Akpitsmz Qhudq qowkmrd nghkt. Khgb nhi wk vzev mkskotygsk Tviwwiosrjivird zvg vwe olxlwtrpy Gnxhmtk fyx Lzzlu, Rqxuj Traa, ghu tqgfq uz Rüsxyjw vfg. Lqmam Waynuzmfuaz wpqt cwb ufm ehvrqghuv jgreeveu lyslia, bjnq vycxy swuxtmbb wpvgtuejkgfnkejg Hwjköfdauzcwalwf zduhq apqd jzeu: Jbbjdna pibbm gswbs Tcaully kdt cpopep plw qvrfre xohefyh, befiizxve Ijyccu ot wilv yzofsb Ogjlwf. Rifir rqv weß ohmyl Ovfpubs, fgt sx kotkx wilv hfxäimufo Xuwfhmj cyj lxbgxk ubura Zapttl xuwfhm. Wtl xbs waf Uyxdbkcd (ujlqc). Meemgqd xbs vj lxrwixv, rogg xcy Kuzsdcw-Sjwfs fzhm iü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Mit Würde Abschied nehmen
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by