Abschied im Bergmannsfeld

Die Fußbodenheizung ist kaputt und der Beton marode. Doch Investitionen werden am Gemeindezentrum im Bergmannsfeld nicht mehr vorgenommen. Stattdessen wird am Samstag, 23. November, 15 Uhr, die letzte heilige Messe gefeiert. Dass die Räumlichkeiten an der Albert-Schweitzer-Straße nicht weiter genutzt werden, hatte auch aufgrund dieser Tatsachen bereits das Votum im Pfarreientwicklungsprozess (PEP) St. Laurentius festgeschrieben. Trotzdem werde
Wir stellen Ihnen monatlich eine begrenzte Anzahl von Inhalten kostenfrei zur Verfügung. Dieses Kontingent ist nun verbraucht oder der von ihnen aufgerufene Inhalt ist generell kostenpflichtig. Bitte nutzen Sie eines unserer Abo-Angebote, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.  
Premium Monatsabo digital
Lesen Sie exklusive Plus-Artikel von Neues Ruhrwort
E-Paper
Lesen Sie das E-Paper + alle digitalen Inhalte auf Neues Ruhrwort  
Kostenlos weiterlesen
Sie wollen die digitalen Angebote von Neues Ruhrwort erst noch mehr kennenlernen? Bitte registrieren Sie sich und erhalten kostenlos eine begrenzte Anzahl weiterer digitaler Inhalte.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!