Pfarrei St. Urbanus startet Aktion #hoffnungsanker

Pfarrei St. Urbanus startet Aktion #hoffnungsanker: Mit der Aktion #hoffnungsanker will die katholische Pfarrei St. Urbanus in Gelsenkirchen ein Zeichen der Zuversicht in der aktuellen, schwierigen Zeit setzen. Der Anker ist ein christliches Symbol der Hoffnung und Zuversicht. So wie der Anker einem Schiff sicheren Halt gibt, dürfen die Menschen darauf vertrauen, dass Gott sie hält.

Die Propsteikirche St. Urbanus (Foto: Karl-Heinz Leese)

Die Pfarrei hat eine Vorlage mit einem Anker erstellt und lädt dazu ein, dieses Symbol zuhause in den Fenstern zu platzieren. Darüber hinaus beteiligt die Pfarrei sich an der Aktion #Hoffnungslicht, die in der Pfarrei St. Pankratius in Oberhausen entstanden ist: Jede und jeder für sich kann täglich um 19 Uhr eine Kerze oder ein elektrisches Licht ins Fenster stellen das Vaterunser beten und so gemeinsam mit anderen Christinnen und Christen über Grenzen hinweg in dieser schwierigen Zeit eine solidarische Gebetsgemeinschaft bilden.

Die Vorlage zum Herunterladen und Ausdrucken gibt es auf der Internetseite der Pfarrei unter www.urbanus-buer.de/corona.  Die Pfarrei ruft dazu auf, Bilder der „Hoffnungsanker“ in den Fenstern zu machen und sie unter dem Hashtag #hoffnungsanker in den sozialen Netzwerken zu teilen.

Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen