Werbeanzeigen

Kölner Dom: Tonnenschwere Engelfiguren wieder am Nordturm

Zwei rekonstruierte und jeweils 1,5 Tonnen schwere Engel-Skulpturen werden derzeit wieder am Nordturm des Kölner Doms installiert. Aufstellungsort ist der Figurenbaldachin auf einer Höhe von 75 Metern, wie das Domkapitel am Dienstag mitteilte. 2015 waren die 2,70 Meter hohen und 1876 entstandenen Originale wegen erheblicher Schäden abgenommen worden.

Köln, Dom, Transport des Turmengels mit Schalmei von der Dachwerkstatt auf die obere Ebene des 100-Meter-Gerüstes

Transport des Turmengels mit Schalmei von der Dachwerkstatt auf die obere Ebene des 100-Meter-Gerüstes des Kölner Doms (Foto: © Hohe Domkirche zu Köln, Dombauhütte; Foto: Mira Unkelbach)

Jede Engelfigur trägt den Angaben zufolge ein Instrument: eine Bratsche und eine Schalmei. Die Rekonstruktionen wurden aus Savonnieres-Kalkstein gefertigt. Seit Montag werden die jeweils in zwei Einzelstücken zerlegten Skulpturen über den Bauaufzug und einer speziellen Seilwinde an ihren ursprünglichen Ort transportiert, um dort zusammengefügt zu werden.

kna
Werbeanzeigen
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen