Muss die katholische Kirche weiblicher und demokratischer werden?

Muss die katholische Kirche weiblicher und demokratischer werden? Einsichten und Ansichten einer Bemerkenswerten Podiumsdiskussion in der Katholischen Akademie Die Wolfsburg Von links nach recht auf dem Podium im Auditorium der Katholischen Akademie Die Wolfsburg: Der Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, die aktkatholische Generalvikarin Anja Goller, Akademiedirektorin
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!