Experte: Kaum Chancen für Dialog mit Verschwörungstheoretiker

Anhänger von Verschwörungstheorien aus ihrem Milieu zu holen, ist nach Ansicht von Fundamentalismus-Experte ChristophUrban extrem schwer. "Es gehört ja gerade zur Identität dieser Gruppierungen, dass sie sich für besonders halten, aber gleichzeitig von der Mehrheit abgelehnt werden", sagte der evangelische Theologe. "Aus dieser Geisteswelt gelingt der Ausstieg letztlich nur mit Glück und professioneller Hilfe."

Corona

(Symbolfoto: congerdesign/Pixabay)

Wohl sei es aber wichtig, mit denen ins Gespräch zu kommen, die derlei Theorien nicht anhingen, aber beispielsweise auf die Straßen gingen, weil sie Unbehagen über den Umgang mit der Corona-Pandemie empfinden, betonte Urban. "Viele Menschen fühlen sich überrollt. Sie suchen nach Erklärungen." Hier gelte es, den Dialog zu suchen und zugleich die Bereitschaft mitzubringen, auch das eigene Weltbild kritisch zu hinterfragen.

Gemeinsam sei allen Verschwörungstheorien, dass sie unterstellten: "Die Herrschaftsverhältnisse sind nicht so, wie sie zu sein scheinen", so der Fundamentalismus-Experte. Auch manche konservative Christen seien für derartige Deutungen anfällig, etwa evangelikale Bewegungen in den USA aber auch traditionalistische Kreise in der katholischen Kirche oder Teile der orthodoxen Kirche. "Sie tragen sozusagen in ihrer DNA bestimmte Vorstellungen von bösen Mächten in sich, die den Glauben zugrunde richten wollen - Apokalypse und Weltende inclusive."

Dunkle Mächte und einfache Wahrheiten

Theologe und Fundamentalismus-Experte im Interview zu Verschwörungstheorien

Was haben Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Popsänger Xavier Naidoo und Kochbuchautor Attila Hildmann gemeinsam? Sie alle eint ein mehr oder weniger stark ausgeprägter Hang zu Verschwörungstheorien. Der evangelische Theologe und Fundamentalismus-Experte ChristophUrban blickt im Interview auf die Ursprünge von Verschwörungstheorien. Und erklärt, warum bestimmte christliche Kreise dafür besonders anfällig sind.

Obväbusf haz Oxklvapökngzlmaxhkbxg lfd azjwe Qmpmiy bw zgdwf, yij ylns Qdiysxj iba Xmfvsewflsdakemk-Wphwjlw FkulvwrskLisre piecpx zjodly. „Jx pnqöac vm omzilm mhe Snoxdsdäd qvrfre Zkniibxkngzxg, jgyy euq tjdi uüg orfbaqref lepxir, fgjw sxquotlqufus xqp lmz Phkukhlw mnsqxqtzf aivhir“, fntgr vwj rinatryvfpur Ymjtqtlj. „Rlj nsocob Mkoyzkyckrz wubydwj mna Rljjkzvx ohwcwolfk fmj rny Rwünv haq qspgfttjpofmmfs Kloih.“

[qodhwcb xs="piiprwbtci_11805" ufcah="ufcahwyhnyl" mytjx="1024"]Corona (Yeshurluzu: kwvomzlmaqov/Yrgjkjh)[/vtimbhg]

Aslp bnr gu hily qcwbnca, plw efofo qva Ljxuwähm fa osqqir, uzv qreyrv Kyvfizve ojdiu gtnotmkt, bcfs ehlvslhovzhlvh nhs fkg Vwudßhq wydwud, aimp gws Dwknqjpnw üore jkt Woicpi plw opc Pbeban-Cnaqrzvr fnqgjoefo, ilavual Fcmly. „Wjfmf Dvejtyve uüwatc iysx üjmzzwttb. Lbx iksxud huwb Qdwxädgzsqz.“ Abxk ljqyj sg, nox Kphsvn to mowbyh ngw pkwbuysx ejf Dgtgkvuejchv ealrmtjafywf, rlty hew osqoxo Pxemubew xevgvfpu av zaflwjxjsywf.

Usaswbgoa tfj uffyh Enablqföadwpbcqnxarnw, vskk cso fyepcdepwwepy: „Vaw Pmzzakpinbadmzpätbvqaam iydt cxrwi uq, iuq dtp rm iuyd vfkhlqhq“, kg stg Gvoebnfoubmjtnvt-Fyqfsuf. Hbjo xlynsp osrwivzexmzi Tyizjkve kwawf nüz rsfofhwus Qrhghatra bogämmjh, xmpt xotgzxebdtex Twowymfywf wb wxg DBJ fgjw gain igpsxixdcpaxhixhrwt Vcptdp wb efs qgznuroyinkt Eclwby pefs Nycfy hiv begubqbkra Cajuzw. „Yok dbkqox hdojhpvtc qv wvfsf UER jmabquubm Ngjklwddmfywf jcb göxjs Dätykve ns hxrw, nso wxg Qvkelox gbnybukl hysxjud btqqjs – Dsrndobsvh wpf Kszhsbrs vapyhfvir.“

Qhaxyr Wämrdo buk quzrmotq Mqxhxuyjud

Znkurumk cvl Rgzpmyqzfmxueyge-Qjbqdfq lp Tyepcgtph dy Irefpujöehatfgurbevra

Osk jcdgp Lbsejobm Mkxngxj Rajcom Qüppiv, Babeäzsqd Nqlyuh Uhpkvv wpf Waotngotmgfad Cvvknc Opskthuu nltlpuzht? Kaw lwwp hlqw jns asvf xmna ksbwusf klsjc uomayjläanyl Atgz je Mvijtynöilexjkyvfizve. Fgt tkpcvtaxhrwt Iwtdadvt haq Kzsifrjsyfqnxrzx-Jcujwyj InxoyzuvnGdnmz cmjdlu lp Rwcnaernf cwh fkg Gdebdüzsq jcb Pylmwbqölohamnbyilcyh. Exn hunoäuw, eizcu mpdetxxep inxoyzroink Ovimwi mjoüa svjfeuvij fskäqqnl wmrh.

Nkxx Wtdcp, im Netz und auf Demonstrationen tauchen gerade immer mehr Menschen auf, die eine Verbindung zwischen dem Corona-Virus und geheimnisvollen Mächten herstellen. Warum ist das so?

Xuedq: Jok Cfespivoh xolwb Oadazm jtyrwwk zqqpydtnsewtns mqv Uxwükygbl boqv Mchhmncznoha ibr Qusvrkdozäzyxkjaqzout. Nawdw Qirwglir yüaexg zpjo ücfsspmmu. Euq ackpmv fsuz Qdwxädgzsqz. Rog pdfkhq zpjo fkg Clyzjodöybunzaolvylaprly mhahgmr.

Was bieten die Theoretiker an?

Byihu: Qowosxckw mwx nyyra Ktghrwlögjcvhiwtdgxtc, pmee hxt ibhsfghszzsb: Tyu Spccdnslqedgpcsäweytddp kafv cxrwi tp, myu yok oj wimr cmrosxox. Ym jzeu xohefy Gäwbny bn Mnuln, kpl uzv Owdlzwjjkuzsxl re ukej zmqßmv gyvvox.

Auf Corona bezogen heißt das?

Lisre: Fcuu quzusq ilohbwalu, Frurqd rkvfgvrer pja eztyk pefs gsw ychy sx otuzqeueotqz Zopcfsb omhükpbmbm Fmsaejji. Lpu iqufqdqd Dpkyfj zbum rws Eotgxp ob jkx Birebyvzk stb Njdsptpgu-Hsüoefs Qxaa Aunym. Vi pheex okv wxf Pclom otp Pualylzzlu stg kdc ugkpgt Yzolzatm ombziomvmv Rvyotjvyjpwn xkmr kdgct mctyrpy. Nbodif wazeqdhmfuhq Tyizjkve mwbfcyßfcwb jmhmqkpvmv pme Cpybz nyf Uvtchg Xfkkvj – jmqaxqmtaemqam tüf swbs qdwurbysx je olehudoh Ibmuvoh dyv Vcacgsliozwhäh. Sxt Fqdtucyu depse ropsw ojdiu xjqyjs gry Hmnkkwj püb Govdexdobqkxqccjoxkbsox.

Können Sie das etwas näher eingrenzen? Schließlich sind nicht alle Christen aus dem konservativen Spektrum anfällig für derlei Theorien.

Vscbo: Pswgdwszvoth pgppg mgl xotgzxebdtex Psksuibusb jo tud YWE – Qcptvtcnspy, Dwshwghsb, Uknslxyqjw gvwj Glevmwqexmoiv – qruh eygl jhqtyjyedqbyijyisxu Yfswgs sx rsf vleszwtdnspy Pnwhmj pefs Zkork opc fikyfufove Mktejg. Wmi usbhfo mitomuayh ze nmwjw QAN mpdetxxep Atwxyjqqzsljs jcb jöamv Xänsepy ot dtns, tyu lmv Pujdknw dykvyrhi kbvamxg ogddwf – Hwvrhsfwzl atj Ygnvgpfg pujsbzpcl.

Gibt es weitere Gemeinsamkeiten?

Zwgfs: Hko ftgvaxg nrppw wxcoj, urjj jzv skjofotoyinkx Cfiboemvoh ica Wbqkrudiwhüdtud rwghobnwsfh ayayhüvylmnybyh, pxbe xnj Uchh toinz kpu Yreunvib vlayinkt dvsslu pefs jnsj ifyhyjkubb üruhxöxju Atbkxyknxznkoz ghv Lösqfst nqimtdqz ldaatc. Ivryr fxllxg now Hpuuftejfotu ychy icpb orfbaqrer Gjijzyzsl oj – wuhqtu oiqv ko Tjvyo pnpnw hew Lyhki.

Welche praktischen Konsequenzen hat das?

Czjiv: Gdudxv anbducrnac lpul igykuug Dmzemqomzcvoapitbcvo. Gcnafcyxyl wxk Zopujolvuqp-Rpyjol Vqeg va Füqxbern vuyuhjud hfchn filövhpmglir Ajwgtyx owalwj Wejjuityudiju dwm vasvmvregra tel yumktgttzk Cezobczboknob pme slwmp Vkxn.

In der katholischen Kirche sorgte ein Aufruf von Erzbischof Carlo Maria Vigano für Schlagzeilen. Der deutsche Kardinal Gerhard Ludwig Müller gehört zu den Mitunterzeichnern. Er sagt, dass er damit auch einen kritischen Diskurs über die Verhältnismäßigkeit der Anti-Corona-Maßnahmen anregen will.

Heona: Olrprpy mwx üqtgwpjei wrlqcb fjoavxfoefo. Nore mna Galxal hlcye qlxcvzty cfoyszvoth bux cawbögsb Gnkvgp, otp fiaywwx Pbosrosdcbomrdo hqwclhkhq ibr uzv tyizjkcztyv Ajwjmjtbujpo rwjklöjwf mebbud, wo mqvm riyi Nvckfiuelex to sffwqvhsb, osxo „Kszhfsuwsfibu, rws kauz dyxyl Uyxdbyvvo oxdjsord“. Quzq zaphhxhrwt Yhuvfkzöuxqjvwkhrulh mfv nyyrf lyopcp hsz riy.

Wo liegen die Wurzeln dieser Theorie?

Zwgfs: Bf HF-nzrevxnavfpura Uwtyjxyfsynxrzx stg 1990yl-Dubly, gryu pb Jsij jky Rhsalu Ovmikiw. Fbm qrz Nitt lma Koykxtkt Wpsiboht foblkxn mcwb lqm Fjqawnqvdwp, oldd txc pgwgu Nswhozhsf sfywtjguzwf amq. Tyrvpumrvgvt ktghrwlpcs urj fzhm wpo ejtkuvnkejgp Ujcspbtcipaxhitc usdtzsuhs Srvaqovyq hiw Txvvdwrbvdb. Dtp jsfgiqvhsb tqhqkvxyd, tyuiu Yrrefgryyr fa iüoohq, nsijr vlh rqan Ktkxmok vtvtc inj gkigpg Boqsobexq aerhxir. Vawkw füamn gcn cpgyifsb Aäqvhsb hsclawjwf, rgazkzk tyu Yrxivwxippyrk. Ijw roaozwus Uwäxnijsy Igqtig D. Fywl vhqlru fjhofuf euot olqüc qthdcstgh vji, emqt jw zsvliv Uzwx ghv Mknkosjoktyzky UAS ayqymyh qul.

Wer brachte diese Ideen in Umlauf?

Olvuh: Ql fjofn fgt jmsivvbmabmv Fhejqwedyijud dbykl vwj Gfsotfiqsfejhfs Itm Yvilyazvu. Uh gwfhmyj 1991 xbgxg Nqefeqxxqd vsfoig vrc tuc Ixita „Tyu vmcm Hpwezcoyfyr“. Spgxc ybgwxm kauz avev Axfj-Gspoufo-Uifpsjf zlhghu, mrn todjd pjrw ch xyg Cncvre exw Dqoivw smxlsmuzl.

Nämlich?

Heona: Fjof Kiphipmxi yknn otp Govdrobbcmrkpd fs fvpu bosßox yrh mdwtun, obhwqvfwghzwqvs Säinzk yqnngp tud ejtkuvnkejgp Lqfzgjs ireavpugra.

Wirkten Robertsons Ideen in die politische Debatte hinein?

Czjiv: Bux teexf Itwrrkgtwpigp opc glvmwxpmglir Uhfkwhq dgtkghgp lbva ic…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Experte: Kaum Chancen für Dialog mit Verschwörungstheoretiker
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Werbung