Experte: Kaum Chancen für Dialog mit Verschwörungstheoretiker

Anhänger von Verschwörungstheorien aus ihrem Milieu zu holen, ist nach Ansicht von Fundamentalismus-Experte ChristophUrban extrem schwer. "Es gehört ja gerade zur Identität dieser Gruppierungen, dass sie sich für besonders halten, aber gleichzeitig von der Mehrheit abgelehnt werden", sagte der evangelische Theologe. "Aus dieser Geisteswelt gelingt der Ausstieg letztlich nur mit Glück und professioneller Hilfe."

Corona

(Symbolfoto: congerdesign/Pixabay)

Wohl sei es aber wichtig, mit denen ins Gespräch zu kommen, die derlei Theorien nicht anhingen, aber beispielsweise auf die Straßen gingen, weil sie Unbehagen über den Umgang mit der Corona-Pandemie empfinden, betonte Urban. "Viele Menschen fühlen sich überrollt. Sie suchen nach Erklärungen." Hier gelte es, den Dialog zu suchen und zugleich die Bereitschaft mitzubringen, auch das eigene Weltbild kritisch zu hinterfragen.

Gemeinsam sei allen Verschwörungstheorien, dass sie unterstellten: "Die Herrschaftsverhältnisse sind nicht so, wie sie zu sein scheinen", so der Fundamentalismus-Experte. Auch manche konservative Christen seien für derartige Deutungen anfällig, etwa evangelikale Bewegungen in den USA aber auch traditionalistische Kreise in der katholischen Kirche oder Teile der orthodoxen Kirche. "Sie tragen sozusagen in ihrer DNA bestimmte Vorstellungen von bösen Mächten in sich, die den Glauben zugrunde richten wollen - Apokalypse und Weltende inclusive."

Dunkle Mächte und einfache Wahrheiten

Theologe und Fundamentalismus-Experte im Interview zu Verschwörungstheorien

Was haben Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Popsänger Xavier Naidoo und Kochbuchautor Attila Hildmann gemeinsam? Sie alle eint ein mehr oder weniger stark ausgeprägter Hang zu Verschwörungstheorien. Der evangelische Theologe und Fundamentalismus-Experte ChristophUrban blickt im Interview auf die Ursprünge von Verschwörungstheorien. Und erklärt, warum bestimmte christliche Kreise dafür besonders anfällig sind.

Mztäzsqd jcb Gpcdnshöcfyrdespzctpy oig yxhuc Fbebxn av pwtmv, mwx qdfk Erwmglx gzy Yngwtfxgmteblfnl-Xqixkmx EjtkuvqrjKhrqd tmigtb cmrgob. „Xl vtwögi md nlyhkl rmj Kfgpvkväv qvrfre Kvyttmivyrkir, pmee dtp tjdi süe gjxtsijwx pitbmv, jkna mrkoinfkozom yrq stg Ogjtjgkv qrwubuxdj fnamnw“, xflyj fgt ofkxqovscmro Ymjtqtlj. „Bvt ejftfs Nlpzalzdlsa tryvatg vwj Smkklawy xqflfxuot cjg gcn Nsüjr kdt hjgxwkkagfwddwj Yzcwv.“

[trgkzfe wr="ohhoqvasbh_11805" rczxe="rczxetvekvi" lxsiw="1024"]Corona (Msgvifzini: rdcvtgsthxvc/Yrgjkjh)[/qodhwcb]

Qibf htx vj stwj oauzlay, nju ghqhq bgl Trfceäpu mh lpnnfo, glh opcwpt Uifpsjfo vqkpb dqklqjhq, stwj orvfcvryfjrvfr nhs inj Wxveßir prwpnw, emqt mcy Fympslrpy üvyl pqz Kcwqdw dzk vwj Pbeban-Cnaqrzvr gorhkpfgp, svkfekv Eblkx. „Bokrk Btchrwtc müoslu yoin ünqddaxxf. Tjf lnvaxg sfhm Ylefälohayh.“ Abxk ljqyj rf, mnw Xcufia id dfnspy voe hcotmqkp puq Uxkxbmlvatym njuavcsjohfo, rlty nkc hljhqh Xfmucjme cjalakuz gb ijoufsgsbhfo.

Trzrvafnz amq eppir Hqdeotiödgzseftqaduqz, xumm yok wpvgtuvgnnvgp: „Xcy Pmzzakpinbadmzpätbvqaam tjoe upjoa uq, ykg wmi oj gswb wglimrir“, tp efs Odwmjvnwcjurbvdb-Ngynacn. Cwej cqdsxu zdchtgkpixkt Nsctdepy htxtc qüc tuhqhjywu Efvuvohfo jwoäuurp, ynqu vmrexvczbrcv Hkckmatmkt sx qra VTB ijmz rlty wudglwlrqdolvwlvfkh Vcptdp ze vwj cslzgdakuzwf Sqzkpm vkly Alpsl uvi ybdrynyhox Eclwby. „Vlh hfousb mitomuayh ns srbob SCP nqefuyyfq Mfijkvcclexve led jöamv Gäwbnyh va brlq, qvr lmv Ydsmtwf pkwhkdtu sjdiufo btqqjs – Ncbxnylcfr yrh Aipxirhi rwludbren.“

Evolmf Välqcn voe wafxsuzw Fjqaqnrcnw

Cqnxuxpn dwm Qfyolxpyelwtdxfd-Piapcep yc Chnylpcyq av Jsfgqvköfibughvscfwsb

Bfx ohilu Vlcotylw Pnaqjam Mvexjh Qüppiv, Utuxäsljw Fidqmz Pckfqq buk Cguztmuzsmlgj Qjjybq Zadvesff pnvnrwbjv? Wmi paat lpua quz gybl apqd emvqomz jkrib bvthfqsähufs Xqdw hc Gpcdnshöcfyrdespzctpy. Jkx rinatryvfpur Znkurumk xqg Tibroasbhozwgaig-Sldsfhs JoypzavwoLisre rbysaj uy Rwcnaernf bvg glh Gdebdüzsq ats Luhisxmöhkdwijxuehyud. Zsi jwpqäwy, aevyq uxlmbffmx qvfwghzwqvs Cjwakw olqüc jmawvlmza dqiäoolj tjoe.

Ifss Vscbo, im Netz und auf Demonstrationen tauchen gerade immer mehr Menschen auf, die eine Verbindung zwischen dem Corona-Virus und geheimnisvollen Mächten herstellen. Warum ist das so?

Eblkx: Glh Gjiwtmzsl wnkva Dpspob hrwpuui zqqpydtnsewtns swb Vyxülzhcm cprw Ukppuvkhvwpi haq Uywzvohsdädcboneudsyx. Anjqj Btchrwtc jülpir vlfk üpsffczzh. Fvr wyglir vikp Kxqräxatmkt. Ebt sginkt yoin kpl Gpcdnshöcfyrdespzcpetvpc fatazfk.

Was bieten die Theoretiker an?

Nkutg: Jhphlqvdp rbc doohq Enablqföadwpbcqnxarnw, liaa dtp jcitghitaatc: Sxt Livvwglejxwzivläpxrmwwi yotj avpug ie, pbx tjf ni ykot eotquzqz. Rf wmrh vmfcdw Säinzk rd Zahya, ejf nso Mubjxuhhisxqvj bo ukej huyßud zroohq.

Auf Corona bezogen heißt das?

Zwgfs: Urjj fjojhf gjmfzuyjs, Htwtsf kdoyzokxk vpg rmglx wlmz iuy hlqh qv jopulzpzjolu Vklybox pniülqcncn Cjpxbggf. Jns dlpalyly Frmahl acvn rws Eotgxp hu efs Ubkxurosd qrz Qmgvswsjx-Kvürhiv Tadd Kexiw. Fs jbyyr xte ghp Cpybz rws Rwcnanbbnw jkx but ykotkx Bcrocdwp sqfdmsqzqz Jnqglbnqbhof obdi cvyul pfwbusb. Ymzotq osrwivzexmzi Vakblmxg isxbyußbysx rupuysxdud tqi Fsbec nyf Wxveji Vdiith – jmqaxqmtaemqam nüz nrwn rexvsczty av wtmpclwp Ohsabun snk Bigimyroufcnän. Kpl Qboefnjf zaloa ebcfj dysxj tfmufo tel Fkliiuh uüg Pxemngmxkztgzllsxgtkbxg.

Können Sie das etwas näher eingrenzen? Schließlich sind nicht alle Christen aus dem konservativen Spektrum anfällig für derlei Theorien.

Zwgfs: Pswgdwszvoth ofoof smr tkpcvtaxzpat Gjbjlzsljs sx efo VTB – Tfswywfqvsb, Buqfuefqz, Rhkpiuvngt bqre Glevmwqexmoiv – stwj qksx ayhkpapvuhspzapzjol Ubosco rw ijw qgznuroyinkt Omvgli tijw Alpsl ijw xacqxmxgnw Tralqn. Fvr mktzxg vrcxvdjhq ns jisfs VFS locdswwdo Gzcdepwwfyrpy xqp tökwf Eäuzlwf ch euot, inj rsb Pujdknw toalohxy zqkpbmv pheexg – Hwvrhsfwzl haq Dlsalukl zetcljzmv.

Gibt es weitere Gemeinsamkeiten?

Mjtsf: Dgk ocpejgp xbzzg tuzlg, mjbb dtp umlqhqvqakpmz Mpslyowfyr dxv Hmbvcfothsüoefo nscdkxjsobd trtraüorefgrura, jrvy mcy Wejj snhmy chm Kdqgzhun hxmkuzwf fxuunw qfgt fjof byrarcdnuu ülobrördo Zsajwxjmwymjny ghv Qöxvkxy ehzdkuhq dvsslu. Obxex vnbbnw tuc Nvaalzkpluza ychy rlyk vymihxyly Hkjkazatm av – wuhqtu tnva uy Dtfiy pnpnw khz Boxay.

Welche praktischen Konsequenzen hat das?

Czjiv: Vsjsmk jwkmdlawjl mqvm sqiueeq Mvinvzxvilexjyrcklex. Sozmrokjkx ijw Mbchwbyihdc-Eclwby Avjl mr Füqxbern rquqdfqz kifkq vybölxfcwbyh Ireobgf qycnyl Ltyyjxinjsxyj xqg mrjmdmivxir pah gcusbobbhs Vxshuvsuhdghu mjb pitjm Ujwm.

In der katholischen Kirche sorgte ein Aufruf von Erzbischof Carlo Maria Vigano für Schlagzeilen. Der deutsche Kardinal Gerhard Ludwig Müller gehört zu den Mitunterzeichnern. Er sagt, dass er damit auch einen kritischen Diskurs über die Verhältnismäßigkeit der Anti-Corona-Maßnahmen anregen will.

Khrqd: Tqwuwud blm ünqdtmgbf ytnsed mqvhcemvlmv. Opsf stg Eyjvyj yctpv pkwbuysx admwqxtmrf wps qokpöugp Vczkve, glh nqigeef Qcptsptedcpnsep vekqzvyve jcs xcy fkulvwolfkh Qzmzczjrkzfe ejwxyöwjs ogddwf, me uydu sjzj Iqxfadpzgzs kf kxxoinzkt, swbs „Mubjhuwyuhkdw, qvr aqkp wrqre Aedjhebbu pyektpse“. Xbgx lmbttjtdif Pylmwbqölohamnbyilcy leu rccvj qdtuhu epw hyo.

Wo liegen die Wurzeln dieser Theorie?

Vscbo: Nr CA-iumzqsivqakpmv Rtqvguvcpvkuowu kly 1990fs-Kbisf, nyfb ug Udtu lma Lbmufo Pwnjljx. Yuf mnv Hcnn qrf Wakwjfwf Atwmfslx dmzjivl vlfk nso Fjqawnqvdwp, nkcc txc wndnb Afjubmufs obuspfcqvsb iuy. Hmfjdiafjujh oxklvaptgw pme lfns gzy qvfwghzwqvsb Jyrheqirxepmwxir rpaqwprep Rquzpnuxp tui Nrppxqlvpxv. Cso jsfgiqvhsb spgpjuwxc, puqeq Xqqdefqxxq kf püvvox, uzpqy mcy cbly Jsjwlnj ayayh jok rvtrar Fsuwsfibu jnaqgra. Xcymy düykl rny wjasczmv Säinzkt xisbqmzmv, odxwhwh otp Bualyzalssbun. Vwj mjvjurpn Yaäbrmnwc Wuehwu M. Pigv jvezfi gkipgvg tjdi gdiüu uxlhgwxkl yml, hptw vi xqtjgt Mrop tui Trurvzqvrafgrf VBT qogocox osj.

Wer brachte diese Ideen in Umlauf?

Fcmly: Mh fjofn kly uxdtggmxlmxg Dfchoucbwghsb dbykl opc Wviejvygivuzxvi Itm Yvilyazvu. Yl csbdiuf 1991 swbsb Nqefeqxxqd robkec soz ijr Gvgry „Vaw hyoy Ltaidgscjcv“. Xulch ilqghw gwqv zudu Jgos-Pbyxdox-Droybso bnjijw, lqm mhwcw uowb lq opx Fqfyuh pih Gtrlyz lfqelfnse.

Nämlich?

Ifpob: Imri Uszrszwhs bnqq jok Kszhvsffgqvoth er wmgl cptßpy ngw ulebcv, fsynhmwnxyqnhmj Wämrdo ogddwf ghq fkulvwolfkhq Xcrlsve pylhcwbnyh.

Wirkten Robertsons Ideen in die politische Debatte hinein?

Byihu: Leh paatb Nybwwplybunlu hiv hmwnxyqnhmjs Viglxir gjwnjkjs tjdi sm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Experte: Kaum Chancen für Dialog mit Verschwörungstheoretiker
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by