Predigtaktion „Frauen verkünden das Wort“ im Bistum Münster

Die Katholische Frauengemeinschaft im Bistum Münster startet die Predigtaktion „Frauen verkünden das Wort“. An zwölf Orten legen rund um den Festtag der heiligen Hildegard von Bingen am 17. September Frauen in Gottesdiensten die biblischen Schriften aus, wie der Verband am Montag mitteilte. Die Aktion knüpfe an einen bundesweiten Predigerinnen-Tag im Mai an.

(Symbolfoto: © Peter Titmuss | Dreamstime.com)

Laut katholischem Kirchenrecht dürfen in Messfeiern nur Geistliche predigen. Bei anderen Gelegenheiten können auch Laien eine Predigt halten, „wenn das unter bestimmten Umständen notwendig oder in Einzelfällen als nützlich angeraten ist“. Patronin dieser Aktion ist die mittelalterliche Kirchenlehrerin und Visionärin Hildegard von Bingen. Die Predigtaktion findet den Angaben zufolge in Borghorst, Recklinghausen, Warendorf, Geldern, Sonsbeck, Goch, Senden, Kamp-Lintfort, Laer, Münster, Mettingen und Velen statt.

Erst am Freitag hatte Münsters katholischer Bischof Felix Genn einen Vorschlag kritisiert, ehrenamtliche Laien nach einer Schulung in Gottesdiensten predigen zu lassen. Welchen Wert habe dann das Theologiestudium, das unter anderem das kompetente Predigen zum Inhalt habe, fragte der Bischof in Dortmund.

Kommentar hinterlassen zu "Predigtaktion „Frauen verkünden das Wort“ im Bistum Münster"

Hinterlasse einen Kommentar