Bistum Münster

Bischof Genn beurlaubt Priester

Der Münsteraner Bischof Felix Genn hat einen Priester des Bistums, der derzeit im Offizialatsbezirk Oldenburg tätig ist, mit sofortiger Wirkung beurlaubt.
















Thomas Großbölting. (Foto: Uni Münster)

„Die schuldigen Hirten“: Historiker mit Überblickswerk zu Missbrauch in der Kirche

Pünktlich zur Veröffentlichung des Münsteraner Missbrauchsberichts steuert Kommissionsleiter Thomas Großbölting eine Gesamtschau über die Thematik bei. Deren Ergebnis zeigt: Mit „Aufarbeitung“ alleine ist nichts gewonnen….





































Thomas Großbölting. (Foto: Uni Münster)

Bistum Münster: Forscher stellen Studie zu Missbrauch vor

Historiker wollen kommende Woche Zwischenergebnisse einer Untersuchung zu Missbrauch im Bistum Münster vorstellen. Dem Forschungsteam gehe es vor allem darum, Missbrauchsfälle aufzudecken sowie Strukturen zu rekonstruieren, die Taten begünstigten oder ihre Aufdeckung verhinderten, teilte die Universität Münster am Dienstag mit.














Gottesdienste im Bistum Münster: Generalvikar nennt Rahmenbedingungen

Ab dem 1. Mai ist in NRW die Feier von Gottesdiensten mit Beteiligung von Gläubigen wieder möglich ist. Für das Bistum Münster bittet Generalvikar Winterkamp in einem Schreiben an alle Seelsorger dringend darum gebeten, die Rahmenbedingungen einzuhalten,


Bistum Münster verlängert Corona-Maßnahmen – Warnung an Priester

Das Bistum Münster verlängert seine Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus bis zum 1. Mai. Bis dahin dürfen in der Diözese keine öffentlichen Gottesdienst oder andere Feiern stattfinden, wie Generalvikar Klaus Winterkamp in einem Schreiben an alle Mitarbeiter des Bistums mitteilte.







Bistum Münster: Keine Leitungsposten für aktive AfD-Mitglieder

Das Bistum Münster lehnt aktive AfD-Mitglieder im leitenden Kirchendienst ab. Ein aktives Eintreten für die AfD widerspreche den Grundwerten des christlichen Menschenbilds sowie dem in der Grundordnung für den kirchlichen Dienst festgelegten „Sendungsauftrag“,