Bischof Hanke erläutert seine Rolle im Finanzskandal

„Hätte früher härter durchgreifen müssen“ Gregor Maria Hanke zu seiner Verantwortung im Finanzskandal Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke (63) hat am 5. Februar einen Finanzskandal öffentlich gemacht, der seiner Diözese vermutlich einen Schaden in deutlich zweistelliger Millionenhöhe eingetragen
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!