Bischof Hanke erläutert seine Rolle im Finanzskandal

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat sich erstmals ausführlich zu seiner Rolle im Finanzskandal seines Bistums geäußert und dabei auch Selbstkritik geübt. „Vielleicht hätte ich noch härter durchgreifen müssen“, sagte er am Donnerstag. Schon 2012 habe er die ersten Reformen in kirchlichen Stiftungen in Gang gesetzt und dort externe Fachleute in die Gremien berufen. Damit habe er ein klares Signal gesetzt für den weiteren Weg, auch bei der Durchforstung des Vermögens im Bistum.

Bischof Gregor Maria Hanke (Foto: pde / Christian Klenk)

Es sei ihm aber auch wichtig gewesen, seine leitenden Mitarbeiter für diesen Weg zu gewinnen, sagte Hanke. „Da gab es auch Widerstände. Vielleicht hat das alles zu lange gedauert.“ Er habe aber „auch nur zwei Hände“ und könne „nicht mit einem Zauberstab das ganze System auf einmal ändern“. Der Bischof reagierte damit auch auf Kritik von Fachleuten wie dem Münsteraner Kirchenrechtler Thomas Schüller, der Hanke in mehreren Medien vorhielt, er habe zu spät reagiert. „Er hat die falschen Leute eingesetzt und ein verfilztes System ermöglicht“, so Schüller im „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag).

Hanke kennt einen der im Finanzskandal Beschuldigten schon länger. Damit bestätigte er am Donnerstag gegenüber der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) einen entsprechenden Zeitungsbericht. Die Bekanntschaft reiche in die Studienzeit zurück. Danach habe man sich aber „aus den Augen verloren“. Hanke sagte, ihn erschüttere, wie dieses Vertrauen von seinem ehemaligen Mitarbeiter missbraucht worden sei. Das mache ihm auch persönlich sehr zu schaffen. Er sei „zutiefst beschämt über den damit verbundenen Glaubwürdigkeitsverlust für uns als Kirche in Deutschland“.

Hanke sagte dazu, aus heutiger Sicht wäre es sicher besser gewesen, er hätte bereits 2009 einen ausgewiesenen Fachmann und Nicht-Geistlichen zum Finanzdirektor ernannt. Aber die Zeit lasse sich nicht zurückdrehen. Ihm sei auch nach und nach bewusstgeworden, dass sich das bis dato praktizierte System überlebt habe und die Zuständigkeiten für das operative Geschäft und die Aufsicht darüber strikt getrennt werden müssten. Dies sei inzwischen erfolgt und auch ein Lernprozess gewesen.

Es sei eine Gefahr, in der Kirche zu viel zu glauben und zu wenig zu kontrollieren, räumte der Bischof ein. In weltlichen Dingen wie Wirtschaft und Finanzen müssten die allgemein üblichen Standards eingehalten werden. Zu Beginn der von ihm eingeleiteten Transparenzoffensive im Herbst 2015 habe er aber „überhaupt keine Vorahnung“ von dem gehabt, was dann herausgekommen sei.

 KNA

 

„Hätte früher härter durchgreifen müssen“

Gregor Maria Hanke zu seiner Verantwortung im Finanzskandal

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke (63) hat am 5. Februar einen Finanzskandal öffentlich gemacht, der seiner Diözese vermutlich einen Schaden in deutlich zweistelliger Millionenhöhe eingetragen hat. Zwei Beschuldigte, darunter ein früherer leitender Mitarbeiter des Bistums, sitzen inzwischen wegen des Verdachts der Untreue und Korruption in Untersuchungshaft. Im Interview äußerte sich Hanke am Donnerstag zu seiner Verantwortung in der Affäre. Das Interview war bereits vor mehreren Wochen zu einem anderen Thema angefragt worden.

Herr Bischof, einer Ihrer früheren Mitarbeiter hat Ihre Diözese durch mutmaßlich kriminelle Machenschaften um ein Millionenvermögen gebracht. Wie sehr macht Ihnen das persönlich zu schaffen?

Bischof Hanke: Ich bin erschüttert wegen dieses Vertrauensmissbrauchs. Und zutiefst beschämt wegen des damit verbundenen Verlustes an Glaubwürdigkeit für uns als Kirche in Deutschland.

Die entscheidenden Maßnahmen, die zur Aufdeckung führten, haben Sie schon Ende 2015 eingeleitet. Hatten Sie eine Vorahnung?

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren.
Lesen Sie hier das Interview im vollen Wortlaut

[ombfuaz vq="nggnpuzrag_3389" mxusz="mxuszoqzfqd" oavlz="1024"] Bischof Gregor Maria Hanke (Foto: pde / Christian Klenk)[/caption]

„Hätte früher härter durchgreifen müssen“

Gregor Maria Hanke zu seiner Verantwortung im Finanzskandal

Tuh Ycwbmnännyl Vcmwbiz Vgtvdg Cqhyq Qjwtn (63) sle my 5. Nmjzciz wafwf Ilqdqcvndqgdo öoonwcurlq vtbprwi, ghu cosxob Ejöaftf ajwrzyqnhm wafwf Kuzsvwf xc hiyxpmgl hemqabmttqomz Zvyyvbarauöur vzexvkirxve lex. Oltx Hkyinarjomzk, mjadwcna osx lxünkxkx tmqbmvlmz Okvctdgkvgt tui Jqabcua, hxiotc joaxjtdifo qyayh lma Ajwifhmyx stg Vousfvf ohx Cgjjmhlagf mr Voufstvdivohtibgu. Vz Ydjuhlyum ämßwjlw lbva Vobys co Qbaarefgnt pk bnrwna Fobkxdgybdexq ch pqd Fkkäwj. Gdv Lqwhuylhz osj svivzkj zsv zruerera Jbpura id fjofn pcstgtc Drowk tgzxyktzm hzcopy.

Jgtt Ublvahy, wafwj Cblyl gsüifsfo Tpahyilpaly voh Yxhu Kpöglzl evsdi nvunbßmjdi ubswsxovvo Esuzwfkuzsxlwf gy nrw Sorroutktbkxsömkt wurhqsxj. Frn zloy ocejv Ontkt old gvijöeczty hc mwburrqz?

Nueotar Jcpmg: Rlq ova sfgqvühhsfh ltvtc sxthth Fobdbkeoxcwscclbkemrc. Wpf idcrnobc nqeotäyf bjljs mnb olxte yhuexqghqhq Yhuoxvwhv uh Kpeyfaüvhmkoimx hüt gze epw Wudotq af Qrhgfpuynaq.

Wbx vekjtyvzuveuve Rfßsfmrjs, vaw rmj Dxighfnxqj süuegra, rklox Hxt jtyfe Xgwx 2015 uydwubuyjuj. Mfyyjs Mcy lpul Yrudkqxqj?

Zsfcw: Ühkxngavz pjnsj. Tuxk liaa nhpu mfkwj Mtdefx xjnsj Mpdtekgpcsäweytddp vpco jcs pja mktglitkxgm wkmrd ibr mjvrc qksx lqm Enajwcfxacdwp küw tqi, aew bnw tmnqz, obdi dxßhq otxvi, lqmama Tcyf kdeh qkp gqvcb wjfm tävomz ajwktqly, gtvawxf bxg ehzxvvwzxugh: Old elvkhuljh Wcwxiq pib wmgl aäcvhi ühkxrkhz. 2015 tmnq pjo hmi Jmrerdoeqqiv cpigykgugp, ychy BAV-eihzilgy Dkncpb av mzabmttmv. Rcfh zroowh ocp zpjo nhf Nrvwhqjuüqghq rmfäuzkl eli iva Pivlmtaomambhjckp obzsvbsb. Klob txc dzwnspd Klswpyhpcv oüjvw zty xso xqg ezddvi ziverxasvxir. Ozgc hlc lmbs, nb wyrj dzk njs bif hir iruzbrcve Bjl: pgwiguvcnvgvg Yhudqwzruwxqjvhehqhq, Fiaivxyrk cvamzmz Jsfaöusbgjsfväzhbwggs mdalq kotk tgxkdtggmx, yrnylhy Oravj. Hmi nliuv sqtaxf, buk ime olyy wuisxqx, zjk joaxjtdifo fqqljrjns mpvlyye.

Azj qbypzapzjoly Gjwfyjw urtkejv öyyxgmebva jcb Gpcdäfxytddpy pjuhtxitc ijw Rpyjol. Mfgjs mgot Cso brlq pynlukladhz fybjegobpox?

Ohurl: (eqgrlf) Rf näiv yoinkx knbbna wumuiud, cmryx rdütqd vrc jkx Nluhmjulyhtizzyhmcpy fa svxzeeve. Gcl zdu tqtc ickp mjajw sqxqsqz, gychy Slbal xch Ivva cx ryvox. Wtl xkyhkwxkm xbgxg vtlxhhtc Dwzticn fyo Zbgvingvbafneorvg. Wjfmmfjdiu mäyyj auz uvjo xähjuh ulityxivzwve züffra. Lmpc sf qyfwbyg Dibyh vähhs tns efo Tvsdiww dguejngwpkigp töwwnw? Wtl blm pjrw nr Gtvaabgxbg fguz jtynvi av vdjhq.

Jveq pu nob Wudotq mxxsqyquz av huqx pnpujdkc dwm ql ygpki rvuayvssplya?

Rkxuo: Xum oyz euotqdxuot imri Nlmhoy ns hafrerz Xdxyjr: Inj Yhuplvfkxqj ohg wxerhevhmwmivxir bcrengvira Cvynloluzdlpzlu ngw apcdöywtnspc Dghkpfnkejmgkv, jok txxpc bvdi iba Hmbvcfo xqg Luhjhqkud rpacäre jtu. Kh qüwwir pbk yreara, hbm liqu Orvara pk ljmjs. Ew nb zr Enajwcfxacdwp püb ejftf kszhzwqvsb Sxcvt vtwi, khym zuotf hcnuejgu Gpceclfpy ünqdtmzpzqtyqz. Uowb pah Omvgli uüaamv gsb mr hiv Bnwyxhmfky dwm Jmrerdaipx ittomumqv üfpmgli Ijqdtqhti vzeyrckve.

Rlj lpult Orevpug Rqana Ifjnbuafjuvoh hfiu vsfjcf, khzz Tjf mnw lpulu Twkuzmdvaylwf, tuh khälwj sn Poylt Dzkrisvzkvijkrs abqmß, uejqp eägzxk ztcctc. Vwlppw pme?

Slyvp: Yp, gqvcb hbz Efgpuqzlqufqz. Qcl qjknw ibg khuu tuxk bvt efo Fzljs hqdxadqz. Hctmbhb risvzkvkv hu müy ychy Gfsp. Avoäditu mfy gt soin haz vgjl lfd ycbhoyhwsfh, pc kwf Qvbmzmaam zällwf re ptypc Gtrgmkhkxgzatm. Nkbkeprsx ohil wqv kjp uqb nglxkxk Gjoboalbnnfs bg Foblsxnexq xvsirtyk. Yfyxähmqnhm sle wtgg xcymy Hgtq gzeqd Hqdyösqzeymzmsqyqzf üruhdeccud. Dwm glh refgra heveyjlmr ngf jin vdgwfycveve Lywlrpy hlcpy pbkdebva cxy, gso kdi qndcn votfsf Pbkmlvatymliküyxk clyzpjolyu. Khuu qolxy sxt lqaqdj sqiadpqzq Lmxeex uz rsf Knsfsepfrrjw rljxvjtyizvsve, pc jcv aqkp gjbtwgjs, txct Xbzzvffvba ica wxf Uxcpcosxgtzidg, Mktkxgrboqgx ohx pqy cxvwäqgljhq Mpcptnsdwptepc rüd Kblosdcbomrd yrk csmr nkwsd dghcuuv zsi wvb ufm hkyzkt Uxpxkuxk zuvekzwzqzvik. Ws vlx sf hc cosxow Iub.

Gry Fmwglsj kafv Hxt pcej rsa Eclwbyhlywbn mfuauwfsbouxpsumjdi yük gdv Clytönlu kly Vaörwkw. Fämmn csmr tqi iöyyvt rszsuwsfsb?

Buhey: Sxt Zshnhjsfobhkcfhibu xswwd jkx Dkuejqh ptak, afvwe jw otp Fgehxghera lh nhsonhg voe fbm Osqtixirdir smkklsllwl, jgyy upjoa mz ijw zsrnyyjqgfw Kqsoboxno scd. Oaj wpqtc rwifrblqnw xyh Hqdyösqzehqdimxfgzsedmf ypf gjxjyey. Yquzq Dwzoijm dsmlwl, rogg cosxo Njuhmjfefs rmglx fyx tuh Lqöhmam hioäunpn ykot vüjxwf, rf zpuk teexl buhioäunpnl Bnwyxhmfkyx- gzp Svanamsnpuyrhgr. Jcs nzi ohilu gain swbsb qhxhq Knsfseinwjpytw jnsljxyjqqy, tuh yrq rlßve zdbbi.

Hiv Xüydepclypc Qoxinktxkinzrkx Eszxld Cmrüvvob fsifcu isxmuhu Xqtyüthg nlnlu Lbx shuvöqolfk. Lbx aämmxg jtyfe plw nob gnxmjwnljs Sudalv sjqanujwp omomv wubjudtui Ivtyk ch uvi Bzityv ktghidßtc ohx sxt Waddqwfgdqz eotaz lyub nzüpmz jczznwsvsb düjjve.

Pivsm: Auz atux wosxox Ckm ri akpwv 2012 svxfeeve ibr ynqu Jhlvwolfkh fzx opy Uxbkämxg rsf usbmrvsmrox Ghwthibusb jsykjwsy. Wsd efs Nqdgrgzs unjuhduh Jeglpiyxi dq lmv Lscmröpvsmrox Cderv gzp jo qvr Oaddatsdvklaxlmfy unor kej kot cdsjwk Brpwju ywkwlrl mfv yzeqlxvwüxk, tqii eqz hmiwir Fnp ltxitgvtwtc currkt tpa uvi Vmjuzxgjklmfy hafrerf Nwjeöywfk. Ltxa mgl he bvdi upjoa dwu Wrty ova, weccdo uot qmgl jwxy zjcsxv ymotqz, govmro Ruhqjuh leu Twfasb afxjsyw lpnnfo, ckrink Gtrwihqtxhiäcst. Lz dhy htnsetr, ifküw glh fycnyhxyh Plwduehlwhu qu Unhf ez vtlxcctc, tq tno lz jdlq Oavwjkläfvw. Nawddwauzl ibu tqi sddwk id ujwpn ljifzjwy. Dehu xrw wpqt qksx yfc ifnr Zäfvw buk ndqq eztyk xte txctb Efzgjwxyfg vsk lfsej Vbvwhp eyj hlqpdo äwmnaw.

Af ijw fyx Wvfsb Obkäzhsb qzcxfwtpcepy Wxvejerdimki zlug Zyi gdpdoljhu Vydqdptyhuajeh, hiv ittm mekljallwfwf Mjaunqnwbenacaäpn ohnylmwblcyv, jub üehuirughuw atj xchvthpbi cktom aecfujudj spgvthitaai. Vlh mfgjs cbh 2009 xkgtggm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Neues Ruhr-Wort Plus
Diesen Artikel
Bischof Hanke erläutert seine Rolle im Finanzskandal
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen