Ehemalige Kirche Sankt Lambertus am Tagebau ausgebrannt

Werbung
Die ehemalige katholische Kirche Sankt Lambertus am Tagebau Hambach ist in den frühen Morgenstunden ausgebrannt.
Ehemalige Kirche Sankt Lambertus am Tagebau ausgebrannt

Die St. Lambertus-Kirche in Alt-Morschenich -Foto: Karl-Heinz Meurer/Charlie1965nrw/CC BY-SA 3.0)

Die ehemalige katholische Kirche Sankt Lambertus am Tagebau Hambach ist in den frühen Morgenstunden ausgebrannt. Das Gebäude in dem zu Merzenich gehörenden Stadtteil Alt-Morschenich im Kreis Düren sei komplett zerstört, bestätigte die Polizei der Katholischen Nachrichten-Agentur. Es stünden nur noch die Außenmauern. Die Feuerwehr traf gegen 3.30 Uhr am Ort ein, mittlerweile ist der Brand gelöscht. Die Polizei ermittelt wegen der Brandursache.

Die Kirche war im Juni 2019 entweiht worden. Ursprünglich sollte das Gotteshaus wie der gesamte Stadtteil Morschenich dem Tagebau Hambach weichen. Durch die Einigung von Bund und RWE zum Erhalt des Hambacher Forstes, an den Morschenich grenzt, wird das Dorf aber nun nicht abgebaggert.

kna