Papst ernennt Bischof für Shanghai

Werbung
Das katholische Bistum Shanghai in China hat nun auch von kirchlicher Seite aus eine neue Leitung. Papst Franziskus ernannte Giuseppe Shen Bin (53) zum neuen Bischof.
Papst ernennt Bischof für Shanghai

Papst Franziskus –Foto: © Palinchak | Dreamstime.com

Das katholische Bistum Shanghai in China hat nun auch von kirchlicher Seite aus eine neue Leitung. Papst Franziskus ernannte Giuseppe Shen Bin (53) zum neuen Bischof, wie das vatikanische Presseamt am Samstag mitteilte. Die Volksrepublik China hatte Shen Bin bereits Anfang April vom Bistum Haimen nach Shanghai versetzt – ohne den Heiligen Stuhl bei diesem Schritt einzubeziehen.

Dieses Vorgehen widerspreche dem Geist des Dialogs und der Zusammenarbeit, auf den sich beide Seiten in einem Abkommen geeinigt haben, sagte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin in einem Interview des Online-Portals Vatican News. Papst Franziskus habe dennoch entschieden, “die kirchenrechtliche Regelwidrigkeit zu heilen”. Dabei habe er das Wohl der Diözese und eine fruchtbare Ausübung des Bischofsamtes im Blick gehabt. Shen Bin könne nun die Verbreitung der Frohen Botschaft vorantreiben und die kirchliche Gemeinschaft fördern. Zugleich solle er offene Fragen mit den chinesischen Behörden klären, etwa die Stellung der beiden Weihbischöfe in Shanghai.

2018 hatte der Heilige Stuhl mit China ein Geheimabkommen geschlossen, über dessen Inhalt offiziell zunächst nichts bekannt wurde. Parolin erklärte nun, in dem Dokument gehe es um das Grundprinzip der Einvernehmlichkeit, was Entscheidungen über Bischöfe anbelangt. Unklarheiten müssten in gutem Glauben und mit Weitblick gelöst werden. Dieser Punkt werde derzeit “in einem offenen Dialog und einer respektvollen Auseinandersetzung mit der chinesischen Seite” klar gemacht. Das Abkommen sei 2020 und 2022 verlängert worden.

kna