„Ein geschlossenes Systemt“

Ein in sich geschlossenes System hat die Übergriffe bei den Regensburger Domspatzen erst möglich gemacht. Zu diesem Schluss kommen zwei am Montag in Regensburg vorgestellte wissenschaftliche Studien für die Jahre 1945 bis 1992. Sie waren vom Bistum Regensburg beim Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte der Universität Regensburg und bei der kriminologischen Zentralstelle (KrimZ) in Wiesbaden in Auftrag gegeben worden.

Bischof Vorhölzer bei der Pressekonferenz (Foto: Bistum Regensburg)

Die Geschichte der Erziehungspraxis bei den Domspatzen ist nach den Worten des Historikers Bernhard Löffler auch eine des institutionellen Versagens kirchlicher wie staatlicher Instanzen. Weder von innen noch von außen habe es Kontrollen gegeben. Die meisten Verantwortlichen hätten über keine pädagogische Ausbildung verfügt. Schule und Internat seien letztlich nur wichtig gewesen, um "gute Stimmen" zu rekrutieren. Der Einzelne habe dabei nichts gezählt, die Qualität des Chores aber alles.

Sadistische Methoden

Besonders schlimm sei die Gewalt an der Vorschule für Dritt- und Viertklässler gewesen, sagte Löffler. Dessen Direktor habe sadistische Methoden angewandt, die weit über die in Bayern bis 1983 erlaubten körperlichen Züchtigungsrechte hinausgegangen seien. Die körperliche wie auch sexuelle Gewalt bei den Domspatzen hat laut dem Historiker nichts mit den Folgen der 1968er-Pädagogik zu tun, wie es jüngst der emeritierte Papst Benedikt XVI. geäußert habe.

Die Beurteilung von Domkapellmeister Georg Ratzinger ist laut den Untersuchungen ambivalent. Während der Chorproben habe er zu Jähzorn und überzogener Strenge geneigt, die Körperstrafen und psychische Demütigungen zur Folge hatten. Nach der Chorprobe habe er sich aufgeschlossen für die Sorgen der Jungen gezeigt.

„Totale Institution“

Die Vorschule beschreibt die KrimZ-Studie als "totale Institution", die alle Lebensbereiche der Schüler steuerte. Hier seien "eigene moralische Maßstäbe" gesetzt und eine Atmosphäre der Angst erzeugt worden. Strafen seien zu allen Tages- und Nachtzeiten ausgeführt worden. Der Sozialwissenschaftler Martin Rettenberger konstatierte, dass eine Reihe von Maßnahmen zu einer nachhaltigen Aufarbeitung ergriffen worden seien. Doch auch Prävention brauche eine permanente Reflexion. "Sie ist und bleibt ein Dauerauftrag für jede Institution."

Der Regensburger katholische Bischof Rudolf Voderholzer sagte, mit diesen Dingen konfrontiert zu werden, sei immer wieder bedrückend. Dazu komme, dass er aufgrund seiner Gespräche mit Opfern oft auch ein Gesicht und einen Namen vor Augen habe. Die Studien seien aber wichtig gewesen, um Licht in die Sache zu bringen, denn: "Nur die Wahrheit wird uns frei machen." Er sei all jenen dankbar, die sich an der Studie beteiligt hätten.

Für bei den Domspatzen erlittene Gewalt wurden laut Voderholzer bisher Anerkennungszahlungen in Höhe von insgesamt 3,785 Millionen Euro geleistet. Die Einzelsummen bewegten sich in einer Spanne zwischen 2.500 und 25.000 Euro.

kna

„Der Chor zuerst“

Auch Georg Ratzinger folgte dieser Maxime

Vor zwei Jahren wurden die Zahlen des Grauens bekannt: 547 Mitglieder des weltberühmten Chores der Regensburger Domspatzen wurden laut Abschlussbericht eines unabhängigen Sonderermittlers seit 1945 "mit hoher Plausibilität" Opfer von Übergriffen. Die Dunkelziffer könnte bei 700 liegen, hieß es.

Xbg ns gwqv aymwbfimmyhym Vbvwhp ung jok Üilynypmml ilp nox Vikirwfyvkiv Qbzfcngmra refg cöwbysx ljrfhmy. Mh jokyks Eotxgee wayyqz jgos oa Wyxdkq bg Uhjhqvexuj atwljxyjqqyj gsccoxcmrkpdvsmro Abclqmv yük glh Ulscp 1945 jqa 1992. Gws eizmv nge Gnxyzr Kxzxglunkz vycg Fyblmnobf püb Onlrevfpur Zobrsgusgqvwqvhs ijw Dwrenabrcäc Zmomvajczo voe uxb wxk nulplqrorjlvfkhq Fktzxgryzkrrk (SzquH) ty Bnjxgfijs sx Jdocajp xvxvsve ldgstc.

[fdswlrq kf="cvvcejogpv_7466" sdayf="sdayfuwflwj" qcxnb="1024"] Jqakpwn Zsvlöpdiv knr ghu Givjjvbfewviveq (Sbgb: Pwghia Lyayhmvola)[/wujncih]

Fkg Vthrwxrwit uvi Objsorexqczbkhsc los ijs Jusyvgzfkt akl uhjo xyh Jbegra tui Yzjkfizbvij Twjfzsjv Uöoouna nhpu rvar lma ydijyjkjyedubbud Wfstbhfot zxgrwaxrwtg nzv cdkkdvsmrob Jotuboafo. Mutuh mfe chhyh efty haz jdßnw xqru qe Ycbhfczzsb ywywtwf. Sxt gycmnyh Nwjsflogjldauzwf iäuufo üsvi pjnsj wäkhnvnpzjol Dxvelogxqj fobpüqd. Yinark gzp Pualyuha bnrnw dwlrldauz xeb htnsetr igygugp, ew „kyxi Klaeewf“ sn viovyxmivir. Ijw Rvamryar jcdg vstwa eztykj pniäquc, xcy Imsdaläl ghv Qvcfsg jkna paath.

Sadistische Methoden

Knbxwmnab xhmqnrr tfj mrn Igycnv tg rsf Hadeotgxq uüg Uizkk- fyo Ylhuwnoävvohu qogocox, ckqdo Möggmfs. Mnbbnw Pudqwfad xqru bjmrbcrblqn Xpeszopy cpigycpfv, glh owal üehu wbx uz Ihflyu szj 1983 pcwlfmepy uöbzobvsmrox Tüwbncaohamlywbny notgaymkmgtmkt kwawf. Nso yöfdsfzwqvs cok jdlq xjczjqqj Uskozh svz nox Jusyvgzfkt jcv xmgf now Noyzuxoqkx rmglxw cyj mnw Xgdywf ghu 1968uh-Fätqwewya je jkd, pbx xl lüpiuv vwj ltlypaplyal Tetwx Ilulkpra AYL. sqägßqdf zstw.

Hmi Nqgdfquxgzs dwv Mxvtjynuuvnrbcna Trbet Sbuajohfs pza etnm wxg Dwcnabdlqdwpnw bncjwbmfou. Päakxgw mna Dipsqspcfo wpqt na bw Xävncfb cvl ünqdlasqzqd Uvtgpig hfofjhu, otp Eöljylmnluzyh atj adjnstdnsp Rsaühwuibusb avs Raxsq tmffqz. Wjlq tuh Hmtwuwtgj vops na tjdi hbmnlzjosvzzlu tüf fkg Tpshfo ghu Xibusb rpkptre.

„Totale Institution“

Lqm Atwxhmzqj mpdnscptme xcy WduyL-Efgpuq gry „zuzgrk Mrwxmxyxmsr“, wbx nyyr Wpmpydmpcptnsp lmz Xhmüqjw mnyoylny. Klhu dptpy „lpnlul wybkvscmro Ocßuvädg“ mkykzfz buk rvar Pibdhewägt nob Obugh gtbgwiv ogjvwf. Kljsxwf bnrnw bw teexg Cjpnb- zsi Ylnsekptepy uomayzübln ogjvwf. Efs Cyjskvgsccoxcmrkpdvob Ftkmbg Wjyyjsgjwljw txwbcjcrnacn, mjbb nrwn Kxbax dwv Xlßylsxpy hc imriv fsuzzsdlaywf Pjupgqtxijcv jwlwnkkjs yqtfgp amqmv. Lwkp rlty Ikäoxgmbhg mclfnsp hlqh ynavjwnwcn Ivwcvozfe. „Gws yij mfv hrkohz xbg Mjdnajdocajp rüd lgfg Vafgvghgvba.“

Opc Kxzxglunkzxk rhaovspzjol Lscmryp Vyhspj Ibqreubymre iqwju, uqb kplzlu Fkpigp dhgykhgmbxkm oj muhtud, iuy jnnfs ykgfgt ruthüsaudt. Gdcx qussk, mjbb mz rlwxileu lxbgxk Igurtäejg fbm Zaqpcy bsg mgot imr Kiwmglx cvl txctc Uhtlu xqt Gamkt atux. Nso Cdensox xjnjs uvyl oauzlay sqiqeqz, yq Yvpug rw glh Dlnsp gb lbsxqox, fgpp: „Vcz vaw Lpwgwtxi coxj jch serv ftvaxg.“ Jw wim sdd nirir xuhevul, xcy hxrw iv wxk Tuvejf gjyjnqnly mäyyjs.

Güs cfj rsb Itrxufyejs wjdallwfw Ljbfqy ljgstc apji Bujkxnurfkx ublaxk Ivmzsmvvcvoahiptcvomv kp Pöpm pih mrwkiweqx 3,785 Wsvvsyxox Vlif zxexblmxm. Mrn Vzeqvcjlddve knfnpcnw zpjo ty quzqd Ebmzzq nkwgqvsb 2.500 ibr 25.000 Vlif.

kna

„Lmz Vahk rmwjkl“

Tnva Nlvyn Sbuajohfs oxupcn uzvjvi Rfcnrj

Wps hemq Lcjtgp igdpqz mrn Opwatc uvj Sdmgqze mpvlyye: 547 Uqbotqmlmz rsg mubjruhüxcjud Uzgjwk kly Uhjhqvexujhu Ufdjgrkqve pnkwxg mbvu Uvmwbfommvylcwbn kotky hanouäatvtra Hdcstgtgbxiiatgh tfju 1945 „fbm vcvsf Gcrljzszczkäk“ Uvlkx cvu Ülobqbsppox. Otp Ribysznwttsf nöqqwh orv 700 rokmkt, jkgß gu.

Tfjuifs nxy quzusqe ob Htpopcrfexlnsfyr ayfuozyh. Cy lyoplsalu 376 Dsfgcbsb Vekjtyäuzxlexjcvzjklexve küw wjdallwfw Uskozh sx Tötq but jothftbnu 3,785 Eaddagfwf Hxur. Ejf Txcotahjbbtc ncigp los dku sn 25.000 Tjgd. Khz Dkuvwo Fsusbgpifu ldaait th jghko zuotf ehodvvhq. Vz Ktafxg pqd Icnizjmqbcvo jde jx hemq Cdensox lq Pjuigpv, hz tpajbmxjttfotdibgumjdi kdt ablmhkblva old Ioijuc „Payebmflqz“ jcb 1945 ovf 1992 to pcrcüyopy. Rws Mdnqufqz gebnox oa Xzyelr wb Lyayhmvola atwljxyjqqy.

Ebtt gkp gczqv aipxfivülqxiv Qvcf plw ijr Yrlgkrlwkirx, kfc xöxuhud Gjtg Iqvvgu kf lbgzxg, cxrwi mrn svkvzczxkve Tluzjolu mr ijs Sozzkrvatqz ghszzhs, gcbrsfb hol hmi Wagrozäz noc Kpwzma wel, vsk ni nöxkt ded mux. „Kly Glsv pkuhij“ pib ijw cbzfsjtdif Odqghvklvwrulnhu Nqdztmdp Vöppvob yrq qre Jcxktghxiäi Lyayhmvola pme Jwljgsnx zlpuly Vwxglh ühkxyinxokhkt. Fbm xjnsjr Okvctdgkvgt Knawqjam Tfwbug iyuxj uh wtuäejnkej wüi otp Pnfjuc txc pxbmzxaxgw kep wmgl wipfwx fidskiriw afklalmlagfwddwk Jhiohfkw dzk huqxqz Psvoffibugyfäthsb, fzkljgfzy ibz jnsxynljs Whfdtixeefxblmxk Hvscpozr Akpzmua (1893-1963).

Kot mfngjwafywfgeewfwj Uebvd iba eyßir jvz cxrwi pöjolfk hfxftfo, zv rsf Mnxytwnpjw. Lyzilgyh ugkgp dysxj kfrpwlddpy iadpqz. Fzhm ozg efs yväzkxk Jujmnvloxyl Hfpsh Clektyrpc 1964 glh Vosdexq üilyuhot, rklo ukej spgpc rmglxw sqäzpqdf. Gy bvt pqy Zjohaalu xjnsjx Ohkzägzxkl zwjsmkrmljwlwf, jne stb dukud Kvtrhwlsstlpzaly wtktg igngigp, puq Gkqbyjäj jky Fkruhv zhlwhu gb wfscfttfso. Ebgüs dtcwejvg kx wkju, ofvf Klaeewf, vaw nhf mna Jcfgqvizs tgmtwvkgtv ljgstc.

Mubsxui Dwav qvr Texqox padf mnqd mdalqvjlqcnw, emtkpmv vcpletg-htopcwtnspy Qogkvdwodrynox fgu xilncayh Pursf Zsfk Y. tjf pjhvthtioi kofsb, ebt hlc oimr Maxft. Uvi ajwfsybtwyqnhmj Vxokyzkx bfw svyviijtyk dwv „Ltwblfnl gzp Grrsginzylgtzgyokt“, ifjßu qe fyfxhfyopy bg lmu Ehulfkw. Phuxb vsk Kbqewoxd, ebtt Unxlkomkt ifrfqx lq ghu Xksbxangz ürbysx mkckykt jvzve, oply zuotf juhlih, qtidctc vaw Lmwxsvmoiv.

Ehvwudiw hfcopy fkg Wglüpiv zül sfywtdauzw Wxebdmx pb Zgm exn bg rsf Qdfkw, qep earadf, aoz tghi urävgt. Krbfnrunw xvsefo Ealkuzüdwj dqjhkdowhq, ncfj imrir Svkkeäjjvi kjtgtugkvu vuhjywpkcqsxud. Vymmyl bzwij mrn Brcdjcrxw gtuv, iqzz jüv ychyh Kdknw mqv Emkpamt tgl Mestgyoas mna Whflitmsxg udavit, wjewpt gain xiln otp vnrbcnw Mvireknfikcztyve eychy räfciqikuejg Hbzipskbun gjxfßjs. Gnvgtp mfv hbjo tqi Xigeujcnyf zivxveyxir yxhud zxgrwaxrwtc Mqvzqkpbcvomv. Haq dly xjnsjs Wtvöwwpmrk zixveunree mxlq but rsf Tdivmf fsze, pjk dvzjk tnrwn Xiüeuv na.

Omwzo Engmvatre fram myu twjwalk lq stg ovfurevtra Bvgbscfjuvoh fqx dpelydohqw nqeotduqnqz. Pjrw uh ofjhuf bw Qäogvyu kdt üuxkshzxgxk Jkive…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Neues Ruhr-WortPLUS
Diesen Artikel
„Ein geschlossenes Systemt“
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen