Erzbischof Rainer Maria Woelki

Erzbistum Köln: „Unwürdiges Schwarzer-Peter-Spiel“

Das Erzbistum Köln weist eine Verantwortung von Kardinal Rainer Maria Woelki für einen umstrittenen Vertragsabschluss mit einer führenden Mitarbeiterin zurück.





ZdK-Vize Söding zu Woelki: „Angebot des Amtsverzichts war überfällig“

Der Bochumer Theologe Thomas Söding ist skeptisch, ob das Angebot  von Kardinal Rainer Maria Woelki, auf sein Bischofsamt in Köln zu verzichten,  und dessen am Mittwoch veröffentlichter Hirtenbrief zur Beruhigung in der Lage im Erzbistum Köln führen können.








Kardinal Woelki

Debatte über Woelki-Zukunft beim Kölner Diözesanpastoralrat

In einer „intensiven, teils kontrovers geführten Debatte“ hat der Diözesanpastoralrat im Erzbistum Köln über mögliche Szenarien nach der Rückkehr von Kardinal Rainer Maria Woelki nach seiner Auszeit diskutiert. Das teilte das Erzbistum am Samstag mit.