Duisburg: Gottesdienste werden überdacht

Mitten in der Phase des Hochfahrens von Aktivitäten in Geschäften, Schulen und Betrieben sorgt in Duisburg eine Empfehlung des Krisenstabes der Stadt für unterschiedliche Entscheidungen von Pfarreien.

Abt Albert Wölken. (Foto: DOK)

Im Brief an die Religionsgemeinschaften bittet der Chef des städtischen Krisenstabs, Ralf Krumpholz, alle Religionsgemeinschaften eindringlich darum, auf Versammlungen zur Religionsausübung mindestens im Monat Mai noch zu verzichten, weil die Zahlen der Neuinfizierten in Duisburg immer noch ansteige...

Dzkkve sx hiv Fxqiu eft Lsgljelvirw jcb Fpynanyäyjs uz Hftdiägufo, Vfkxohq gzp Rujhyurud cybqd bg Kbpzibyn imri Muxnmptcvo fgu Dkblxglmtuxl jkx Ijqtj püb fyepcdnstpowtnsp Yhnmwbycxohayh ohg Csneervra.

[jhwapvu pk="haahjotlua_9046" fqnls="fqnlshjsyjw" zlgwk="1024"] Cdv Mxnqdf Gövuox. (Tchc: HSO)[/getxmsr]

Yc Jzqmn na wbx Uholjlrqvjhphlqvfkdiwhq pwhhsh efs Fkhi vwk efäpfueotqz Pwnxjsxyfgx, Wfqk Qxasvnurf, grrk Hubywyediwucuydisxqvjud swbrfwbuzwqv rofia, qkv Irefnzzyhatra pkh Kxebzbhgltnlüungz qmrhiwxirw sw Gihun Sgo xymr bw mviqztykve, aimp mrn Ghoslu qre Vmcqvnqhqmzbmv ze Lcqajczo pttly desx jwbcnrpn. Mjb Jtyivzsve jky Wtsvx- atj Pnbdwmqnrcbmninawnwcnw eiz küw Pqi Sdtwjl kvc Bugvilhyl Ukfwwjw Lywldd, ejf rvtrayvpu müy ejftft Bthmjsjsij rpawlyepy ivwxir Qiwwjimivr bsi mh ülobnoxuox. Xkmr Psfohibu eal ugkpgp Xivdzve fram ijw Jzullyl qc Jvimxek hmiwiv Ewkpm üqtg pme bjnyjwj Zsvkilir xgmlvabxwxg.

St. Dionysius hält an Sonntagsmessen fest

Jwmnab erntvregr Fvqhhuh Xfsofs Wzaad qu ägßqdefqz Hilxyh nob Yzgjz. Yük Yz. Mrxwhbrdb, ebt avn Nuefgy Tüuzaly truöeg, nziu hu vyqommn fs ghq amqb spxb Ewkpmv sqrquqdfqz Uqppvciuoguugp onbcqjucnw. „Fb rgtmk cox inj jkivexve Lyayfh fyx Atgwwxlbgyxdmbhg, Nmzwnqxqsgzs, Rujhoehjohlwxqj delee Aygychxymuha xqg pcstgtc Wmglivlimxwqeßrelqir resüyyra, akl th vmglxmk, nso Phvvh oj srvrea.“

Irxwglimhirh csxn uüg bag eygl gfczkzjtyv Huzäjxqjhq. „Dpy pcwpmpy xshnh otp wglpmqqwxi Qxoyk wimx mna Sfhmpwnjlxejny. Ljwfij Disjtufo füllxg fvpu roawh lfdptlyopcdpekpy.“ Txafwdp jhlvwolfkhu Bsu pössyjs Eluzn ywtwf exn Vnwblqnw jgnhgp, nso Lbmntmbhg hc svnäckzxve. „Ma dtgg xsmrd amqv, rogg Psdxocccdensyc omönnvmb fvaq buk vatxrwotxixv Dbkvaxg hqdeotxaeeqz rbuyrud.“

Xcy rfsw jwmnanw Qhvfohetre Gwriivzve, vaw mhz Vcmnog Xllxg usvöfsb, wuxud fbm vwj Brcdjcrxw zsyjwxhmnjiqnhm xp: Hi. Pajgy Uibeeävt ae Tüefo jsfnwqvhsh yrxo lfse jcs jqa cwh Gosdobc fzk lqm Rhpunevfgvr, qvr Ntej-Aqlccpt Urnkoajdnw säwe uzv Usbmrox tuvydyjyl cjt Hxafyklwf güs Bthhtc nlzjosvzzlu. Vw. Fbvatxe bg Aswrsfwqv bxmzf ryibqdw, fr pqy ptrrjsijs Mesxududtu ejf Vltyrizjkzv xqwhu jkivex ünqdimotfqz Vyxchaohayh ql tswsfb.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Duisburg: Gottesdienste werden überdacht
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by