Werbeanzeigen

Duisburg: Erste Gottesdienste ab Pfingsten mit Anmeldung

Die Pfarrei Liebfrauen in Duisburg plant die ersten Gottesdienste seit März, in unterschiedlichen Formen ab Pfingsten anzubieten. Die teilt die Pfarrei auf Ihrer Internetseite mit.

Altarraum der Kirche St. Joseph in Duisburg (Foto: Stadtkirche Duisburg)

Altarraum der Kirche St. Joseph in Duisburg (Foto: Stadtkirche Duisburg)In der Karmelgemeinde bietet die Pfarrei demnach sonntags um 11 Uhr und an jedem 1. Samstag im Monat um 18 Uhr Taizé-Gottesdienst an. Eine Anmeldung hierzu ist unbedingt erforderlich, da die Sitzplatzmöglichkeiten beschränkt sind. Eucharistiefeiern bietet die Pfarrei an den Kirchroten St. Gabriel, St. Ludger,  St. Michael, Christus König und St. Joseph an. Die sind in St. Gabriel sonntags 11:30 Uhr, in St. Ludger samstags um 18 und sonntags um 9.30 Uhr, in St. Michael: samstags um 17.15 und sonntags um 10 Uhr, in Christus König sonntags um 11.30 Uhr sowie in St. Joseph sonntags um 9.45 und 18 Uhr

Anmeldung zum Gottesdienst erforderlich

Um die Abstandsregelungen gewährleisten zu können, werden pro Kirche nur ca. 30 bis 50 Personen an den Gottesdiensten teilnehmen können. Dies können wir nur über eine Anmeldung garantieren. Die Gläubigen müssen sich dafür telefonisch bei den jeweiligen Gemeindebüros zu den festgelegte anmelden. Diese Anmeldung sei nur telefonisch möglich

Die Anmeldung erfolgt in den Gemeindebüros im Karmel (0203-26409, montags von 10-12 Uhr und donnerstags von 15-17 Uhr), Christus König (0203-61074, mittwochs von 16-18 Uhr und donnerstags von 9-12 Uhr Uhr), im Gemeindebüro St. Ludger und St. Gabriel (0203-355182, donnerstags von 16-18 Uhr und freitags von 9-11 Uhr), für Gottesdienste in St. Joseph unter 0203 2982883 (donnerstags von 16–18 Uhr und freitags von 10-12 Uhr) sowie im Gemeindebüro St. Michael (0203-7789510, dienstags und donnerstags von 10-12 Uhr)

Die Pfarrei bitte um Einhaltung der geläufigen Corona-Hygenieregeln. Die Gläubige werden gebeten, beim Kommen und Gehen Abstand zu halten: „Kommen Sie frühzeitig und bleiben Sie nach dem Gottesdienst etwas länger sitzen, um Ansammlungen zu verhindern“. Nach den Gottesdiensten sei das Kirchengelände zügig zu verlassen. Die Pfarrei bittet darum „auf das Gespräch auf dem Kirchvorplatz“ zu verzichten. Im Gottesdienst muss auf den Friedensgruß in gewohnter Form verzichtet werden. Die Kollekte erfolgt durch einen Korb, der zentral aufgestellt wird und zu dem man am Ende des Gottesdienstes mit Abstand gehen kann. In der Kirche sind Laufwege vorgegeben. Die Kommunion wir auf einem Glasteller gereicht.

Im Internet werden demnach Impulse und Gottesdienste aus dee Pfarrei angeboten und teilweise sogar live übertragen. Dazu gehören Ökumenische Andachten aus Duisburg auf Radio Duisburg, Gottesdienste über einen Youtube Kanal aus der Kirche St. Ludger in Neudorf sowie Gottesdienste und Impulse aus der Karmelgemeinde. Hierzu rät die Pfarrei alljenen, die zu einer Risikogruppe gehören oder akute Krankheitssymptome verspüren.

Werbeanzeigen

Kommentar hinterlassen zu "Duisburg: Erste Gottesdienste ab Pfingsten mit Anmeldung"

Hinterlasse einen Kommentar

Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen