Weltweit

Brasiliens Bischöfe verlangen Aufklärung im Impfstoff-Skandal

Brasiliens Bischöfe haben am Freitag in einem offenen Brief eine lückenlose Aufklärung der jüngsten Skandale um die Beschaffung von Corona-Impfstoffen gefordert.


Ordensfrau: Mutige Bischöfe sollen in Rom für Frauen eintreten

Berlin – Die Ordensschwester Philippa Rath hat Spitzenvertreter der katholischen Kirche in Deutschland zu einem stärkeren Engagement im Vatikan für die Gleichberechtigung von Frauen in der Kirche aufgerufen. „Wir brauchen mehr mutige Bischöfe“, forderte die Benediktinerin und Buchautorin am Mittwochabend in einer Online-Veranstaltung der Berliner Humboldt-Universität. Sie sprach bei einer Ringvorlesung über „Geschlechterbilder in den Religionen“.













Kanada: Statuen britischer Königinnen umgeworfen

Demonstranten haben im kanadischen Winnipeg Statuen der britischen Königinnen Victoria (1819-1901) und Elisabeth II. umgestürzt. Die Aktion fand im Rahmen eines Protestmarsches für die Anerkennung der Tötung und Misshandlung indigener Kinder an kanadischen Umerziehungsheimen statt, wie der Nachrichtensender CBC am Donnerstag (Ortszeit) berichtete.




















Vatikan überprüft auch die Entwicklungsbehörde

Die verstärkten Kontrollbemühungen des Vatikan erreichen nun auch die Entwicklungsbehörde: Das Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen wird einer internen Visitation unterzogen. Entsprechende Berichte bestätigte der Vatikan am Donnerstagabend.










Kirchen kritisieren Genehmigungspraxis für Waffenausfuhren

Berlin – Die beiden großen Kirchen üben deutliche Kritik an der Genehmigungspraxis der Bundesregierung für Waffenausfuhren. Die Zahlen aus dem in der vergangenen Woche vorgelegten Rüstungsexportbericht widersprächen der Behauptung der Bundesregierung, sie verfolge eine „restriktive“ Rüstungsexportpolitik, sagte der katholische Vorsitzende der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE), Karl Jüsten, am Montag in Berlin.