Suchergebnisse für Rom










































































Der deutsche katholische Ökumene-Bischof Gerhard Feige sieht derzeit keine Chance auf echte Gespräche mit der russischen Orthodoxie.

Bischof Feige: Rom-Brief verbietet Bischof nicht Ratsgründung

Magdeburg – Magdeburgs Bischof Gerhard Feige sieht sich durch das Stopp-Schreiben aus Rom nicht daran gehindert, in seinem Bistum trotzdem einen Synodalen Rat als Beratungs- und Entscheidungsgremium einzurichten. “In dem Brief steht, weder der Synodale Weg noch eine Bischofskonferenz könne so einen Rat einsetzen. Aber da steht nichts davon, dass ein Bischof es nicht selbst machen könnte”, sagte Feige der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) am Mittwoch.














Bätzing wirbt nach Rom-Besuch für Stärkung der Rolle von Frauen

Nach dem Besuch der deutschen Bischöfe im Vatikan will sich der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Georg Bätzing, weiter für eine Stärkung der Rolle von Frauen in der katholischen Kirche einsetzen. Dies sei “das zentrale Zukunftsthema”, sagte der Limburger Bischof in Koblenz, wie das Bistum Trier am Freitag mitteilte. Bätzing fügte demnach hinzu: “Die Zugänge zum kirchlichen Amt müssen geebnet werden oder die Zukunft der Kirche in unserem Land ist schwer vorstellbar.”





Gemeinsames Abendmahl war Thema bei Bischofsbesuch in Rom

Rom – Beim jüngsten Besuch der deutschen Bischöfe im Vatikan kam auch die Debatte um mögliche Wege zu einer Abendmahl- oder Eucharistiegemeinschaft zwischen Katholiken und Protestanten zur Sprache. Dies berichtete die Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz, Beate Gilles, am Samstag vor Journalisten in Rom.



Bätzing zieht nach Kontroversen in Rom gemischte Bilanz

Rom – Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz hat nach kontroversen Debatten über Kirchenreformen in Rom eine gemischte Bilanz gezogen. In einer Pressekonferenz sagte er am Samstagmorgen, er fahre “mit Erleichterung und mit Sorge nach Hause”.