Region

Töpfer: Afrika mehr unterstützen

Mehr Unterstützung für Afrika fordert Ex-Bundesumweltminister Töpfer (CDU). Der Kontinent brauche dringend wirtschaftliche Entwicklung und Arbeitsplätze.




Ermittlungen wegen „Hirtenbrief“

Das australische Justizministerium hat Ermittlungen wegen eines auf Twitter veröffentlichten Briefs des wegen sexuellen Missbrauchs verurteilten Kardinals George Pell eingeleitet.


Neue Pastoral- und Gemeindeassistenten im Bistum Essen

Sieben Männer und Frauen haben jetzt ihre neuen Aufgaben als Pastoral- und Gemeindeassistenten im Bistum Essen aufgenommen. Nach dieser dreijährigen Ausbildung gehen sie als Gemeinde- und Pastoralreferenten in die Pfarreien des Bistums.


Große Veränderungen

Beim Amigonianer-Orden stehen  große Veränderungen in dem Orden an: So wird Bruder Anno Müller, der seit 1993 in Gelsenkirchen tätig ist, im Oktober nach Rom in die Generalkurie seines Ordens umziehen






KKO reagiert auf Verunsicherung

Wie geht es weiter mit dem Katholischen Klinikums Oberhausen? Der Insolvenzantrag hat offenbar zur Verunsicherung in der Bevölkerung geführt.








Wallfahrtskirche ist Denkmal des Monats

Der Landschaftverband Westfalen-Lippe (LWL) hat die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt im sauerländischen Hallenberg (Hochsauerlandkreis) zum Denkmal des Monats Juli ausgewählt






Abschied von „Schwester Oberin“

Schwester M. Gabriele Löpenhaus verlässt als letzte Franziskanerin das St-Marien-Hospital in Osterfeld und beendet damit eine fast 140-jährige Tradition.














Überzeugte Europäerin

Ursula von der Leyen wird als erste Frau das Amt an der Spitze der EU-Kommission übernehmen. Die überzeugte Protestantin gilt als leidenschaftliche Europäerin mit viel Durchsetzungswillen.




Uni Ulm soll Missbrauchsfälle in Mecklenburg aufarbeiten

 Die Fälle sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen durch katholische Priester in Mecklenburg sollen jetzt Forscher der Universität Ulm aufarbeiten. Das beschloss der vom Erzbistum Hamburg zu diesem Thema eingerichtete Beirat auf seiner Sitzung am Freitag in Schwerin.



KKO: Auf der Höhe der Zeit?

Das Katholische Klinikum Oberhausen beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung. Es ist kein Einzelfall wie der Vergleich zeigt, dennoch scheinen viele Probleme hausgemacht. Eine Analyse.








Gericht bestellt Sachwalter für KKO

Nach dem Antrag des Katholischen Klinikums Oberhausen (KKO) auf Insolvenz in Eigenverwaltung hat das Amtsgericht Duisburg am Mittwochnachmittag den Duisburger Rechtsanwalt Dr. Sebastian Henneke zum vorläufigen Sachwalter bestellt.




Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen