Flutkatastrophe

Kirche in Südafrika rutscht offenbar unbeschadet Hang hinab

In Südafrika hat eine Kirche offenbar unbeschadet einen Erdrutsch überstanden.















Erste Bilanz zu Flutschäden an Kirchen

Bonn – Die Flutkatastrophe hat auch zahlreiche Kirchen und kirchliche Gebäude stark beschädigt. So seien nach vorläufigen Erhebungen im Bistum Trier 31 Kirchen, 8 Pfarrheime und 8 Pfarrhäuser sowie etwa ein Dutzend Kitas in jeweils unterschiedlichem Grad betroffen, teilte das Bistum am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit.