Erzbistum Paderborn

Wieder Liborifest in Paderborn

Am Freitag startet mit dem Liborifest in Paderborn nach zweijähriger Pandemie-Pause wieder eines der größten Volksfeste in Deutschland.


Glockengeläut zum Jahrestag der Flutkatastrophe

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands erinnern die Bistümer Aachen und Paderborn mit Glockengeläut an die Opfer. Kirchengemeinden seien aufgerufen, am Abend des 14. Juli das abendliche Läuten zu verlängern und so die Menschen zu einem persönlichen Gebet einzuladen.




Gläubige wirken an Wahl von neuem Paderborner Erzbischof mit

Die Wahl des nächsten Paderborner Erzbischofs können auch katholische Laien mitgestalten. Eine noch zu gründende Gruppe aus 14 Gläubigen werde zusammen mit den 14 Domherren für den Vatikan eine Vorschlagsliste mit Kandidaten erarbeiten, teilte das Erzbistum Paderborn am Dienstag mit.













Erste Bilanz zu Flutschäden an Kirchen

Bonn – Die Flutkatastrophe hat auch zahlreiche Kirchen und kirchliche Gebäude stark beschädigt. So seien nach vorläufigen Erhebungen im Bistum Trier 31 Kirchen, 8 Pfarrheime und 8 Pfarrhäuser sowie etwa ein Dutzend Kitas in jeweils unterschiedlichem Grad betroffen, teilte das Bistum am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit.