Erzbistum Paderborn

Erste Bilanz zu Flutschäden an Kirchen

Bonn – Die Flutkatastrophe hat auch zahlreiche Kirchen und kirchliche Gebäude stark beschädigt. So seien nach vorläufigen Erhebungen im Bistum Trier 31 Kirchen, 8 Pfarrheime und 8 Pfarrhäuser sowie etwa ein Dutzend Kitas in jeweils unterschiedlichem Grad betroffen, teilte das Bistum am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit.









Paderborn: Abgabe katholischer Einrichtungen denkbar

Der Paderborner Generalvikar Alfons Hardt kann sich eine Zusammenlegung katholischer Krankenhäuser mit anderen Trägern aus wirtschaftlichen Gründen vorstellen. Zudem sei die Aufgabe von Kindergärten denkbar.











Sohn eines Priesters verklagt Vater und Erzbistum Paderborn

Jahrelang hat ein Priester aus dem Erzbistum Paderborn die Anerkennung einer Vaterschaft verweigert – nun hat ihn sein Sohn vor dem Landgericht Paderborn auf Erstattung von Auslagen und Prozesskosten in Höhe von rund 34.000 Euro verklag


Werbung