Duisburg: St. Judas Thaddäus verzichtet auf Gottesdienste

Auch wenn sich die Pfarrei St. Judas Thaddäus in Duisburg grundsätzlich entschieden hat, bis auf Weiteres auf Präsenzgottesdienste zu verzichten, sind alle Gläubigen herzlich eingeladen, die katholischen Kirchen im Duisburger Süden regelmäßig zu besuchen.

Vatikan in Finanznot

Dauerdefizit, unsichere Einnahmen und jetzt auch noch unabsehbare Pandemiefolgen: Erstmals seit Jahren zeichnet der Finanzchef des Papstes ein Lagebild. Es fällt apokalyptisch düster aus.



























Bottrop: Pfarrei St. Joseph feiert Gottesdienste mit Hostienleiste

Nach dem Beschluss des Krisenstabs der Pfarrei St. Joseph in Bottrop, auch in St. Joseph und in Liebfrauen ab dem kommenden Sonntag wieder Gottesdienste zu feiern, blieb die Rückmeldung der Gläubigen „weit hinter den Erwartungen zurück“, so Pfarrgemeinderatsvorsitzender Roberto Giavarra.












Der polnische Erzbischof Wiktor Skworc hat die Erklärung der deutschen katholischen Bischöfe zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren als mutig gewürdigt.







Toilettenpapierrolle

Corona: Museen und Historiker sammeln Dokumente

Wie werden Historiker der Zukunft auf die Corona-Pandemie zurückschauen? Kurzer Ausnahmezustand oder Epochenwende? Das Württembergische Landesmuseum und ein digitales Corona-Archiv sammeln Erlebnisse und Erfahrungen.



















Bochum: Gottesdienst-Start noch unklar

Die katholischen Kirchen im Stadtdekanat Bochum und Wattenscheid sollen im Mai wieder für gemeinschaftliche Gebete und Gottesdienste geöffnet werden. Doch noch viele Dinge sind unklar.