Telefonseelsorge: Manchmal bleibt ein Fragezeichen

Essen. Krankheit, Isolation, Selbstmordgedanken – seit neun Jahren hat Franziska Otto (Name von der Redaktion geändert) bei der Telefonseelsorge Essen ein offenes Ohr für Einsame, Kranke und all jene, die einfach nur reden wollen. Mit dem Gros der Anrufe hat sie gelernt umzugehen. Doch ein Anruf geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.






Einsatz für Bienen

Oberhausen – Am ökologisch umgestalteten Teil des Barbara-Friedhofs in Osterfeld züchten zwei Geflüchtete zukünftig Bienen.„Im Juni schleudern wir sicher den ersten Honig hier auf dem Friedhof.“...










Schwester Karin Ripp, Ärztin im Gesundheitsamt Bottrop

Ordensschwestern im Corona-Einsatz

Ordensschwestern und Frauen aus geistlichen Gemeinschaften arbeitan auch im Gesundheitssystem und haben mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu tun.























































Weiterhin nur einschränkt Besuche KKB

Das Katholische Klinikum Bochum wird sich bis auf weiteres hinsichtlich der Besuche von Patientinnen und Patienten „sehr zurückhaltend und verantwortungsbewusst verhalten“.

Schuster: In Krisenzeiten werden Schuldige gesucht

Verschwörungsmythen und antisemitische Ressentiments in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind nach Einschätzung des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, erwartbar gewesen.






BDKJ: Thomas Andonie tritt aus Vorstand zurück

Thomas Andonie (29) ist nach drei Jahren aus der Führung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zurückgetreten. Seine Amtszeit als Bundesvorsitzender hätte in diesem Jahr mit der Hauptversammlung geendet, wie der Verband  am Montag in Düsseldorf mitteilte.