Köln

Die Laienvertretung im Erzbistum Köln sieht den Grund für die hohe Zahl der Kirchenaustritte im Umgang mit dem Missbrauchsskandal.

Woelki zieht wieder vor Gericht

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki wehrt sich gerichtlich gegen Äußerungen des Münsteraner Kirchenrechtlers Thomas Schüller zum Fall des früheren „Sternsinger“-Chefs Winfried Pilz.


































































ZdK-Vize Söding zu Woelki: „Angebot des Amtsverzichts war überfällig“

Der Bochumer Theologe Thomas Söding ist skeptisch, ob das Angebot  von Kardinal Rainer Maria Woelki, auf sein Bischofsamt in Köln zu verzichten,  und dessen am Mittwoch veröffentlichter Hirtenbrief zur Beruhigung in der Lage im Erzbistum Köln führen können.
















Umfrage: Katholiken im Erzbistum Köln sind gegen Woelki-Rückkehr

Die Mehrheit der Katholiken im Erzbistum Köln ist einer Umfrage zufolge gegen eine Rückkehr von Kardinal Rainer Maria Woelki nach seiner geistlichen Auszeit. 82 Prozent gaben an, Papst Franziskus solle Woelki absetzen, und 92 Prozent erklärten, Woelki hätte von sich aus zurücktreten sollen,





















%d Bloggern gefällt das: